Benutzer:Krösti u tsgfan/ICQ

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Vergleich aktueller ICQ-Plugins

Vergleich aktueller ICQ-Plugins:

  ICQJ
Miranda-ICQJ.png
Modifikationen von ICQJ
ICQ-Plugins
im Vergleich
Fähigkeiten/Features BM
Miranda-ICQBM.png
ICQ+
Miranda-ICQ+.png
S!N
Miranda-ICQSIN.png
Entwickler: Joe Big
Muscle
SSS,
persei
Sin
Aktuelle Version
Für Einsteiger geeignet
engl. Thread
deut. Thread
RSS-Feeds - -
Basisfähigkeiten Neue UIN registrieren teilweise teilweise Yes.png teilweise
MD5-Login Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Bearbeiten des eigenen Profils Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Unicode-Nachrichten Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Unicode-Nicknamen Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Schriftformatierungen übertragen No .png No .png teilweise No .png
Dateiversand Direkter Dateitransfer Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Serverseitiger Dateitransfer Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Avatarverwaltung Avatare Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Flash-Avatare anzeigen Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Hochladen eigener Flash-Avatare Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Kontaktverwaltung Serverseitige Gruppen Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Sich aus anderen Kontaktlisten löschen #Sich_mit_ICQJ_aus_anderen_Kontaktlisten_l.C3.B6schen Yes.png Yes.png #Sich_mit_ICQJ_aus_anderen_Kontaktlisten_l.C3.B6schen
Ignorieren prüfen No .png Yes.png Yes.png No .png
Anzeige, wenn Ignorieren geprüft wird No .png No .png Yes.png No .png
Anzeige über serverseitiges Löschen No .png No .png Yes.png No .png
Anzeige von unbekannten Kontakten No .png No .png Yes.png No .png
Statusfeatures XStatus auslesen/setzen Yes.png / Yes.png Yes.png / Yes.png Yes.png / Yes.png Yes.png / Yes.png
Auslesen des XStatus erzwingen No .png No .png Yes.png Yes.png
XStatus-Iconslot ändern No .png No .png Yes.png No .png
Online-Statusnachricht lesen / schreiben Yes.png / No .png Yes.png / No .png No .png / No .png Yes.png / Yes.png
Anzeigen, wenn Status gescannt No .png Yes.png Yes.png teilweise
Unsichtbare Kontakte auffinden niemals teilweise teilweise teilweise
Privatsphäre Privatsphäre-Menü No .png Yes.png Yes.png No .png
Bekannte Spambots blockieren Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Versteckte Statusnachrichtenanfrage No .png No .png Yes.png No .png
DC-Iconslot ändern No .png No .png Yes.png No .png
Original-ICQ-
Gimmicks
Chat mit AIM-Kontakten Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Gruppenchat (über IRC möglich) No .png No .png No .png No .png
ICQ-tZers empfangen / senden No .png / No .png Partial.png / No .png Partial.png / Yes.png No .png / No .png
Push-To-Talk No .png No .png No .png No .png
Webcam No .png No .png No .png No .png
Xtras/Spiele No .png No .png No .png No .png
Info "Nachrichtenfenster geschlossen" senden / empfangen No .png / Yes.png No .png / Yes.png No .png / No .png Yes.png / Yes.png
Sonstiges Client-ID ändern No .png No .png Yes.png No .png
Einwahlserver auswählen/wechseln teilweise teilweise Yes.png teilweise
Offline-Nachrichten mit Sendezeitstempel Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png

<references/>

Eine Übersicht über die Funktionen älterer ICQ-Plugins finden Sie hier!

Basisfähigkeiten

Anmeldung

  • Miranda-Hauptmenü → Optionen → Netzwerk → ICQ
  • Unter "ICQ#" die ICQ-Nummer/UIN eintragen und unter "Passwort" dementsprechend das Passwort eintragen (Loginserver: login.icq.com; Port: 5190).
  • Übernehmen anklicken

In dem Dialog ist ein Link zum Erstellen eines neuen ICQ-Accounts. ICQ SSS und ICQ+ Mod können Accounts auch direkt in Miranda erstellen.

Schriftformatierung

Das Versenden eigener Formatierungen wird derzeit nicht unterstützt, siehe dazu auch FAQ: Warum werden meine gesendeten Texte (Schriftart, -farbe, -formate usw.) beim Empfänger anders dargestellt als bei mir?

Es ist jedoch möglich, mit dem ICQ SSS-, dem ICQ S!N- und dem ICQ+-Mod die sogenannten RTF-Formatierungen von ICQ zu empfangen. Leider können TabSRMM und die anderen Nachrichtenfenster-Plugins dies noch nicht richtig umsetzen, weshalb so etwas ankommt:

 
{\rtf1\ansi\ansicpg1252\deff0\deflang1033{\fonttbl{\f0\fnil\fcharset0 Arial;}}
{\colortbl ;\red0\green64\blue128;}
\viewkind4\uc1\pard\cf1\fs20 HALLO\par
}

Nur History++ kann diese Formatierung umsetzen. Dazu muss das Plugin installiert und in den Optionen eingestellt werden, dass History++ den Verlauf ersetzen soll. Damit geht zwar das komplette Verlaufslayout verloren, aber Sie können RTF empfangen.

Um das Ganze zu deaktivieren, müssen Sie unter Einstellungen → Protokolle → ICQ → Features den Haken bei RTF-Text empfangen entfernen!

Dies tritt auch bei geänderten Client-IDs auf (z. B. icq5.1 o. ä.).

Abhilfe bei geänderter Client-ID

Die RTF-Formatierung kann mittels SecureIM und RTFconv entfernt werden, so dass man auch bei geänderter Client-ID IEView verwenden kann, ohne die Formatierungsanweisungen sehen zu müssen:

Probleme mit ICQ6

Mit ICQ6 wurde ein neues Statussystem eingeführt. Eine der wesentlichen Änderungen ist dabei, dass ICQ6 seinen Status nicht mehr lokal im Client, sondern, wie bei vielen anderen modernen Protokollen auch, nun auf einem Server speichert. Aus Gründen der Abwärtskompatibilität zu ICQ5 und älter wurde das alte Statussystem, welches Statusnachrichten im Client speicherte, allerdings erhalten - es wird jedoch von ICQ6 nur rudimentär unterstützt.

Leider unterstützt Miranda derzeit lediglich das alte clientseitige Statussystem, was folgende Auswirkungen hat:

ICQ6-Nutzer können Statusnachrichten manchmal nicht richtig auslesen, manchmal schon

ICQ6-Nutzer sehen häufig die aktuelle Statusnachricht von Mirandanutzern nicht richtig, da ICQ6 diese Nachricht so lange nicht manuell abruft, bis erneut ein Nachrichtenfenster zu dem Mirandanutzer geöffnet wurde. Leider gibt es derzeit keine Möglichkeit, dieses Problem zu beheben. Wir hoffen auf eine Implementation dieses Features in das ICQJ-Plugin.

ICQ6-Nutzern wird dauerhaft eine alte Statusnachricht angezeigt

Bei Nutzern, die sich zwischenzeitlich einmal mit ICQ6 eingeloggt haben, wird so lange die alte Statusnachricht angezeigt, bis diese via ICQ6 wieder gelöscht wurde. Erst wenn ICQ6 feststellt, dass keine serverseitige Statusnachricht gesetzt ist, wird wieder die clientseitige Statusnachricht ausgelesen. Siehe dazu auch hier: FAQ Andere Kontakte sehen eine alte Statusnachricht, wie kann ich diese entfernen?

Man sieht keine XStatus mehr bei ICQ6-Usern. Außerdem können diese auch meinen nicht sehen.

Bei älteren ICQ6- und Miranda-ICQ-Versionen funktioniert die Übertragung des XStatus' wegen Änderungen im ICQ-Protokoll gar nicht.

Ab ICQ6 (Build 6039, Main → Help → About ICQ ) und dem ICQJ-Plugin in der Version Version 0.3.10.9 können zumindest die XStatus-Icons in beide Richtungen übertragen werden, die Übertragung des XStatus-Textes aber ebenfalls in beide Richtungen zzt. nicht.

ICQ6 Usern wird des Öfteren ein alter XStatus bzw. eine alte XStatus-Nachricht angezeigt

Aus demselben Grund, aus dem die Statusnachricht nicht korrekt angezeigt wird, sehen ICQ6-Nutzer auch den XStatus bzw. die XStatus-Nachricht nicht immer aktuell, da auch diese nicht neu abgerufen werden. ICQ6 verarbeitet den XStatus dahingehend wie einen normalen Status, der abgerufen werden muss. Aus diesem Grund bieten ICQ Plus und ICQ S!N eine Funktion, den Client zum erneuten Auslesen des XStatus zu zwingen, an.

Status des Users stimmt nicht, wenn dieser auf "Invisible" geht und man auf dessen Sichtbarkeitsliste steht.

Man kann selbst auch keinen anderen Status als Invisible für User auf der Sichtbarkeitsliste setzen (ICQJ und ICQ-Mods).
Abwarten und Tee trinken...; bei Miranda ist (zzt.) Invisible ein separater Status, bei ICQ6 ist es möglich, den Invisible-Status in Kombination mit einem anderen Status zu setzen, das heißt, man ist gleichzeitig unsichtbar und beispielsweise abwesend.

Miranda meldet fälschlicherweise Zeitüberschreitung beim Senden einer Nachricht

Einstellungen → Protokolle → ICQ → Features → Nur Bestätigung des Servers einholen aktivieren.

Important.png
Weitere ICQ6-spezifische Probleme bitte zunächst in diesem Thread posten.

Dateiversand

Bei ICQ gibt es zwei unterschiedliche Dateitransfer-Varianten:

  • Direkter Dateitranfer (Client-to-Client-Transfer)
  • Serverseitiger Dateitransfer (Client-to-Server-to-Client-Transfer)

Generell sollten alle Dateitransfermethoden mit einer ICQ.dll der Version > 0.3.9.x funktionieren. Sollten dennoch Probleme mit einer der beiden Versionen entstehen, empfiehlt sich dieser Artikel: Dateiversand


Avatarverwaltung

Statische Avatare

Beachten Sie dazu bitte den FAQ-Artikel Wie kann ich ein Avatar setzen und andere anzeigen lassen?.

Unter Einstellungen → Protokolle → ICQ → Kontakte finden Sie außerdem folgende Einstellungen:

  • Die serverseitige Kontaktliste muss zum Hochladen aktiviert sein.
ICQ-Avatare
Avatar-Unterstützung aktivieren
Beachten Sie, dass Sie offline sein müssen um diese Einstellung ändern zu können.
Avatare vor dem Speichern auf Gültigkeit prüfen
Diese Funktion überprüft, ob das Avatar eines Kontaktes gültig ist, da manipulierte Avatare u. U. einen Absturz verursachen können; die Option sollte also aktiviert sein.
Avatare automatisch laden (wie ICQ Lite)
Ist diese Einstellung aktiviert, so werden andere Avatare automatisch geladen, sobald sie sich ändern.
Eigene Avatare bis zu einer Größe von 128x128 erlauben (experimentell)
Ist diese Einstellung aktiviert, so kann man seine eigenen Avatare in einer Größe von 128 x 128 Pixeln hochladen, ansonsten sind diese auf 64 x 64 Pixel begrenzt. Der Nachteil ist, dass bis zu diesem Zeitpunkt außer Miranda nur ICQ6 diese auch korrekt darstellen kann, andere Clients schneiden das Avatar also u. U. ab.

Flash-Avatare in Miranda

Mit den neuesten Versionen des ICQJ-Plugins und deren Mods können auch animierte Flash-Avatare angezeigt werden.

  • Mit TabSRMM können Flash-Avatare im Avatarbereich des Nachrichtenfensters dargestellt werden (benötigt FlashAvatars Plugin).
  • Mit IEView können sie auch im Nachrichtenfenster dargestellt werden. Dafür muss folgender Code in den <head>-Teil der *.ivt-Datei des verwendeten IEView-Themes eingefügt werden, falls nicht die tZers-Ausgabe bereits eingerichtet wurde:
<script language="Javascript">function getavatar(avatar){
	if( avatar.indexOf('.swf',0)!=-1)
	{
		document.write('<object width="48" height="60" name="movie" classid="clsid:D27CDB6E-AE6D-11cf-96B8-444553540000" codebase="http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=5,0,0,0"  class="headeravaflash">'
		+ '<param name=movie value=' + avatar + '>'
		+ '<param name=quality value=high>'
		+ '<embed src=' + avatar + ' quality=high pluginspage="http://www.macromedia.com/shockwave/download/index.cgi?P1_Prod_Version=ShockwaveFlash" type="application/x-shockwave-flash" class="headeravaflash">'
		+ '</embed></object>');

	}
	else
	{
		document.write('<img src="' + avatar + '" width="48" />');
	}
}</script>

Im <body>-Teil müssen alle Vorkommnisse von

<img src="%avatar%" class="avatar" alt="" />

umgeändert werden in:

<script>getavatar('%\avatarIn%');</script>

Weiterhin kann auch für den eigenen Avatar folgendes geschrieben werden:

<script>getavatar('%\avatarOut%');</script>

fertig!

Siehe auch: Eigene Flash-Avatare erstellen

Kontaktverwaltung

Probleme bei der Autorisierung von Kontakten?

Einige User berichten hin und wieder im Miranda-Forum von Problemen mit der Autorisierung von ICQ-Nutzern. Dabei reicht die Bandbreite der Probleme von einem "Ich kann einen bestimmten User nicht autorisieren" bis zu dem Fehler, dass die eigene Autorisierung beim Gegenüber nicht funktioniert.

Leider ist derzeit nicht bekannt, was den gelegentlich auftretenden Autorisierungsfehler von Miranda im Zusammenspiel mit ICQ auslöst. Es gibt aber zwei Lösungswege:

Anfrage über einen Original-ICQ-Client (sicherste Methode)
Zur Lösung des Problems wird auf einen Original-ICQ-Client zurückgegriffen werden, mit dessen Hilfe dann die Autorisierung angefragt bzw. bestätigt werden muss!
Um nicht extra einen ICQ-Client herunterladen zu müssen, wird auf den installationsfreien Client ICQ2Go verwiesen. Mit diesem Client autorisierte Kontakte werden beim nächsten Start von Miranda automatisch in die Kontaktliste geladen.
Anfrage über das Miranda-Plugin MenuItemEx
Über das Plugin MenuItemEx versendete Autorisationsanfragen werden wohl intern leicht anders gehandhabt als beim Miranda-ICQ-Plugin. Daher hat man mit MenuItemEx manchmal eher eine Chance, einen Kontakt zu autorisieren, als über das ICQ-Plugin. (Der Grund dafür ist derzeit allerdings nicht bekannt.)

Kontakte werden neuerdings fälschlicherweise als offline angezeigt

Im November 2007 gab es Serverupdates, die die Sichtbarkeit auf Basis der Autorisierung regeln. Im Detail bedeutet dies, dass Kontakte, von denen man keine Autorisierung bekommen hat, immer als offline oder zumindest als unsichtbar angezeigt werden, selbst dann, wenn man mit diesen chattet.

Die aktuelle Lösung besteht darin, von betroffenen Kontakten erneut eine Autorisierung anzufragen bzw. diese zu erteilen. Das kann man über das Kontextmenü des jeweiligen ICQ-Kontakts über den Eintrag Autorisierung anfragen tun. Falls dieser Eintrag nicht existiert, ist die Autorisierung bereits erfolgt.

Um zu sehen, welche Kontakte autorisiert sind bzw. bei welchen man selbst autorisiert ist, ist das Plugin Authorization State sehr hilfreich.

Gleichzeitig mit diesem Serverupdate ist es zwingend geworden, die serverseitige Kontaktliste aktiviert zu haben, da ansonsten auch alle Kontakte als offline angezeigt werden.

Sollte es Probleme bei dem Versuch geben, einige Kontakte nachträglich zu autorisieren, gehen Sie bitte vor wie hier beschrieben!

Sich selbst aus anderen Kontaktlisten löschen

Falls Sie die Funktion, sich aus anderen Kontaktlisten zu löschen, auch in ICQJ nutzen wollen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Gehen Sie mit dem DBEditor in die Sektion Einstellungen → ICQ (bzw. Settings → ICQ im englischen ICQJ).
  • Legen Sie dort folgenden Eintrag an: (BYTE)PrivacyItems = 1.
  • Starten Sie Miranda neu.

Nun haben Sie den Eintrag Revoke Authorisation bzw. Autorisierung widerrufen im Kontextmenü von Kontakten, die Sie auf ihre Serverliste hinzugefügt haben.

Sie können sich nur von deren serverseitiger Liste löschen, je nach Client verweilen Sie lokal in deren Kontaktlisten oder werden früher oder später erneut auf den Server geladen.

Herausfinden, auf welcher Kontaktliste man steht

Es ist mit dem ICQ Plus Mod begrenzt und über Umwege möglich herauszufinden, auf welcher Kontaktliste man steht. Dabei wird allerdings nur festgestellt, dass jemand, den man selbst nicht in der Kontaktliste führt, den eigenen Status liest. Diese Meldung verrät somit, dass man in dessen Kontaktliste steht.

  • Um dies herauszufinden, muss zunächst unter Einstellungen → Protokolle → ICQ → Tab:Erweiterte Funktionen → Bereich: Statuserkennung die Passive Statuserkennung aktiviert werden.
  • Anschließend muss die Option Zeige Popups für versteckte und unbekannte Kontakte unter Einstellungen → Popups → ICQ eingeschaltet werden. Nun erhält man jedesmal ein Popup, wenn ein User außerhalb der eigenen Kontaktliste den Status liest.


Warning.png
Anfragen bezüglich dieser Problematik sind im Forum nicht gerne gesehen, weshalb die Moderatoren diesbezügliche Threads sofort schließen werden!

Status-Features

ICQ5-XStatus mit Miranda setzen/anzeigen

Seit ICQ5 gibt es die Möglichkeit, einen so genannten Custom Status oder auch XStatus zu setzen. Der XStatus ist ein zusätzlicher "Status" zum Standard-ICQ-Status, also sollte man sich nicht wundern, weswegen man weiterhin Online oder Abwesend ist. Man kann also beispielsweise gleichzeitig den Status N/A und Telefon haben, da beides unabhängig voneinander ist.

In Miranda ist sowohl das Setzen eines eigenen Custom Status als auch das Anzeigen des Custom Status eines Gegenübers möglich:

Auffinden unsichtbarer Kontakte

Important.png
Unsichtbare Nutzer in ICQ können (unter Umständen) gefunden werden!

Sollte es dennoch bei einigen Kontakten nicht klappen, so lässt es sich nicht ändern!
Des Weiteren bekommt der Gescannte je nach verwendeten Client mit, dass er gescannt wurde. Das ist nicht vermeidbar!

Bitte beachten Sie dazu auch entsprechende Ankündigungen / Themen im Forum und stellen Sie sicher, stets die aktuellste Version des jeweiligen Plugins zu verwenden!


In den Optionen unter Protokolle → ICQ → Features oder Protokolle → ICQ → Kontakte → Aktive Statuserkennung aktivieren und Miranda neu starten.

Übersicht: Welcher Client kann von welcher Mod gefunden werden

Die folgenden Angaben beziehen sich nur auf die aktive Statuserkennung der Plugins, da über die passive Statuserkennung jeder Client gefunden werden kann, der sich beispielsweise durch das Lesen der Statusnachricht verrät!

Clients (A-Z) ISEE ICQ BM Mod ICQ SSS Mod ICQ Plus Mod ICQ S!N Mod
Adium X Unbekannt Yes.png Yes.png Yes.png Unbekannt
Alicq Unbekannt No .png No .png No .png* Unbekannt
&RQ (spr.: Anderkiu) Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png Unbekannt
ICQ 2000 - 2002 Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
ICQ 2003 Pro No .png No .png No .png Yes.png* No .png
ICQ 4 Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
ICQ 5.x Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
ICQ 6 No .png Yes.png No .png Yes.png Yes.png
ICQ2Go No .png No .png No .png teilweise* teilweise*
ICQ für Mac Unbekannt Unbekannt Unbekannt No .png Unbekannt
ILoveIM (Webmessenger) No .png Unbekannt Unbekannt Yes.png Unbekannt
IMadering Unbekannt No .png No .png No .png Yes.png
Jimm Unbekannt Yes.png Yes.png Yes.png Unbekannt
Kopete Unbekannt Yes.png Unbekannt Yes.png* Unbekannt
Meebo Unbekannt No .png No .png teilweise* teilweise*
Miranda No .png No .png No .png* teilweise* teilweise
Netvigator ICQ 5.1 Unbekannt Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Pidgin No .png No .png No .png No .png teilweise*
QIP No .png No .png No .png teilweise* teilweise*
QIP Infium No .png No .png* No .png teilweise* teilweise*
Rambler ICQ 5 Unbekannt Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
SIM Unbekannt Unbekannt Unbekannt No .png No .png
Trillian Unbekannt Yes.png Yes.png Yes.png Yes.png
Legende

Yes.png Client wird bei automatischem Scan gefunden
teilweise Client wird nur bei manuellem Scan gefunden
No .png Client wird überhaupt nicht gefunden
Unbekannt Unbekannt/Noch nicht getestet

* Client bekommt beim Scan eine Nachricht ("Sie wurden hinzugefügt") oder ein solches Hinweisfenster

Alle Angaben sind ohne Gewähr, hängen eventuell von gewissen Einstellungen dieser Clients ab und können sich mit einem Update dieser Programme ändern!

Einige Kontakte erhalten die Meldung "Incoming unsupported event notification"

Hinweisfenster eines ICQ2003b Nutzers

Wie in der oben stehenden Tabelle bereits angedeutet, bekommen einige Clients in regelmäßigen Abständen ein Hinweisfenster mit der Meldung "Incoming unsupported event notification". Dies ist eine Konsequenz aus der in den ICQ-Mods verwendeten aktiven Statuserkennung.

Um diese Hinweise für einen spezifischen User zu deaktivieren, muss für diesen User die aktive Statuserkennung abgeschaltet werden.

Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  • Installieren Sie zunächst das Plugin DBeditor++.
  • Starten Sie danach Miranda neu.
  • Wählen Sie den Kontakt mit einem Rechtsklick aus.
  • Im erscheinenden Kontaktmenü wählen Sie den Eintrag Benutzerzweig in DBE++ öffnen.
  • Klicken Sie anschließend im linken Teil des DBEditor-Fensters auf den Eintrag ICQ.
  • Führen sie dann einen Rechtsklick im rechten Teil des Fensters auf einen beliebigen Eintrag aus.
  • Wählen Sie im erscheinenden Kontextmenü die Optionen Neu → Byte.
  • Geben Sie im nun erscheinenden Fenster Neuer Byte-Wert als Name NoASD und als Wert 1 ein. Die anderen Einstellungen können sie unverändert belassen.
  • Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit einem Klick auf Ok und schließen Sie anschließend das DBEditor-Fenster.

Eigentlich müsste der Eintrag sofort funktionieren, zur Sicherheit sollte Miranda aber dennoch noch einmal neu gestartet werden.

Privatsphäre

Wie verberge ich meine IP-Adresse vor anderen?

Unter Einstellungen → Protokolle → Privatsphäre können Sie die Einstellungen für Direktverbindungen festlegen, wodurch Ihre eigene IP bekannt wird.

Direkte Verbindungen zu jedem Kontakt erlauben
Ist eigentlich nicht notwendig, die unten stehende Einstellung wird empfohlen.
Direkte Verbindungen nur zu Kontakten meiner Kontaktliste erlauben
Diese Einstellung ist im Allgemeinen völlig ausreichend, es wird an dieser Stelle noch einmal darauf hingewiesen, dass die reine Bekanntgabe der IP-Adresse allein keinerlei Sicherheitsrisiko darstellt.
Aus diesem Grunde wird diese Einstellung empfohlen.
Direkte Verbindung nur, wenn von mir autorisiert oder selbst gestartet
Beachten Sie, dass die Kenntnis der IP des Anderen u. a. für eine schnelle/erfolgreiche Dateiübertragung zwingend bekannt sein muss und übertragen wird; aus diesem Grunde führt folgende Einstellung zwar in einigen Fällen zur "Verschleierung" der eigenen IP, es können aber diverse Nebenwirkungen auftreten.

Versteckte Statusnachrichtenanfrage

Ist die Option Versteckte Statusnachrichtenanfrage im ICQ Plus Mod aktiviert, so ruft Miranda die Statusnachricht (bspw. Away) nicht direkt vom Gegenüber ab, sondern vom ICQ-/AIM-Server. Auf diese Weise bekommt der Gegenüber keine Meldung über das Abrufen der Nachricht.

Wichtig: Statusnachrichten von ICQ6 und einigen anderen Clients werden nicht auf dem Server zwischengespeichert, Miranda kann diese bei aktiver versteckter Statusnachrichtenanfrage also nicht empfangen.

Ob man die Statusnachricht eines anderen Miranda-Nutzers auf diese Weise abfragen kann, hängt davon ab, ob der andere in den Einstellungen unter Protokolle → ICQ → Features die Unterstützung für AIM aktiviert hat.

Original-ICQ-Gimmicks

ICQ tZers mit Miranda anzeigen

Um tZers in Miranda anzuzeigen benötigt man so genannte IEView-Skripte.
Wie man das in Miranda einrichtet und was man darfür benötigt findet ihr hier.


Solltet ihr es nicht zum laufen bekommen, helfen wir euch gerne in unseren Forum weiter.

Anmerkung: Es gibt bisher keine Möglichkeit den Ton der tZers seperat auszuschalten.

ICQ tZers mit Miranda senden

Mit ICQ+ ist es standardmäßig möglich tZers zu verschicken. Sollten Sie ein anderes ICQ-Plugin verwenden, können Sie es über folgenden Weg ermöglichen. Dazu wird das SmileyAdd-Plugin benötigt, dessen *.asl-Datei für jeden tZer um eine separate Zeile im folgenden Format erweitert wird:
Smiley = "BILDNAME" , -FORTLAUFENDEZAHL, "TZERSLINK", "TOOLTIPNAME"

Bildnamen:
Hier muss der Bildname des Bildes stehen, welches beim SmileyAdd-Plugin angezeigt werden soll. Dieses Bild sollte sich dort befinden, wo auch die anderen Bilder des Smileypacks liegen. Die Bilder für ICQ6 können hier gefunden werden:

gangsta.png canthearu.png skratch.png boo.png
kisses.png chillout.png akitaka.png sorry.png
laugh.png duh.png beback.png likeu.png


Fortlaufende Zahl: Jeder Eintrag muss eine eindeutige Nummer in der *.asl-Datei erhalten, um eine Ordnung herzustellen. Es kann aber auch sein, dass es reicht, dass alle die Zahl 0 bekommen.

Important.png
Sie sollten überprüfen ob in Ihrem Iconpack ein Minus vor den Zahlen steht; wenn dies der Fall ist, so muss vor der Zahl immer ein Minus stehen!

tZer-Links werden immer wie folgt angegeben: S"/SendtZer|hContact|[NR]" Dabei gilt für [NR] die Reihenfolge, die im unten aufgeführten Beispiel verwendet wird.

Tooltipname: Wird angezeigt, wenn man länger mit der Maus auf dem Auswahlbild verweilt, z. B:

Hier ein Beispiel, wie die tZer-Zeilen aussehen sollten (der Ordner muss natürlich angepasst werden, außerdem sollten die Zahlen überprüft werden, ob ein Minus nötig ist oder nicht, usw.):

Smiley = ".\iconordner\gangsta.png"   , 0, S"/SendtZer|hContact|0", "Gangsta"
Smiley = ".\iconordner\canthearu.png" , 0, S"/SendtZer|hContact|1", "Canthearu"
Smiley = ".\iconordner\skratch.png"   , 0, S"/SendtZer|hContact|2", "Skratch"
Smiley = ".\iconordner\boo.png"       , 0, S"/SendtZer|hContact|3", "Boo", "Booooo"
Smiley = ".\iconordner\kisses.png"    , 0, S"/SendtZer|hContact|4", "Kisses"
Smiley = ".\iconordner\chillout.png"  , 0, S"/SendtZer|hContact|5", "Chillout"
Smiley = ".\iconordner\akitaka.png"   , 0, S"/SendtZer|hContact|6", "Akitaka"
Smiley = ".\iconordner\sorry.png"     , 0, S"/SendtZer|hContact|7", "Sorry"
Smiley = ".\iconordner\laugh.png"     , 0, S"/SendtZer|hContact|8", "Laugh"
Smiley = ".\iconordner\duh.png"       , 0, S"/SendtZer|hContact|9", "Duh"
Smiley = ".\iconordner\beback.png"    , 0, S"/SendtZer|hContact|10", "BeBack"
Smiley = ".\iconordner\likeu.png"     , 0, S"/SendtZer|hContact|11", "LikeU"

Miranda-User, die IEView Skripte benutzen, können die tZers empfangen.

Sonstiges

Client-ID ändern

Important.png
Bitte beachten Sie, dass dies keine offiziell unterstützte Option ist, die unlösbare Probleme hervorrufen kann. Bevor Sie Fehler im Forum berichten, stellen Sie Ihre Kennung auf "Miranda IM" zurück!
  • Mit der ICQ+-Mod gibt es eine entsprechende Option; dazu unter Protokolle → ICQ → Features, wo aus einer Liste verfügbarer Clients ausgewählt werden kann, die Option "reale ID komplett verschleiern" aktivieren, sie bewirkt, dass selbst andere Benutzer der ICQ+-Mod die reale ID nicht sehen können.
  • In ISEE muss man dazu mit dem Database Editor die entsprechenden Werte ändern, näheres dazu bitte der Informationsdatei entnehmen.

Offline-Nachrichten mit Sendezeitstempel

Nachrichten, die an einen verschickt worden sind, während man offline ist, werden beim nächsten Einloggen zugestellt. Die Nachricht wird dann nicht mit dem Zeitstempel versehen, mit dem die Nachricht empfangen wurde, sondern mit der Zeit, zu der der Kontakt diese Nachricht verfasst hat. Inzwischen unterstützen alle ICQJ-Modifikationen diese Funktion.

Zusätzliche Plugins für ICQ

Contacts+
Versenden von Kontakten per ICQ
WebPager
Empfang von WebPagern von der ICQ-Webseite
WhoIsReadingMyStatusMsgNotify oder NewAwaySystem
Benachrichtigen, wenn jemand die eigene ICQ-Statusnachricht ausliest

Relevante FAQ-Artikel

Dieses Problem tritt am häufigsten mit Trillian-Nutzern auf