FAQ Mir werden alte Nachrichten unerwünscht im Nachrichtenfenster angezeigt. Wie kann ich das ändern?

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Important.png
Dieses Problem äußert sich dadurch, dass während oder nach dem Öffnen des Nachrichtenfensters alte Nachrichten in das Fenster geladen werden. Bitte verwechseln Sie es nicht mit dem Zustellen alter ICQ Nachrichten direkt während des Verbindens!

Neben dem Hauptphänomen, dass "lediglich" alte Nachrichten geladen werden, äußert sich dieses Problem teilweise mit noch gravierenderen Symptomen:

  • Beim Öffnen des Nachrichtenfensters wird der Rechner sehr langsam, die CPU-Auslastung schnellt gegen 100 Prozent.
  • Miranda IM stürzt beim Öffnen des Nachrichtenfensters zu einem Kontakt mit großem Verlauf ab.

Dies geschieht, weil Miranda IM beim Öffnen des Nachrichtenfensters versucht, zu viele Nachrichten in das Nachrichtenfenster zu laden, was je nach Leistungsfähigkeit des Rechner zu solchen Symptomen führt.

Diese Phänomene können mehrere Ursachen haben, jedoch ist es in den meisten Fällen auf ein Verstellen der (Windows-) Systemuhr zurückzuführen. Wird versucht, zuviele alte Nachrichten beim Öffnen des Nachrichtenfensters zu laden, kann dies sogar zu einem Absturz von Miranda IM führen. Es gibt drei erprobte Lösungsansätze zu diesem Problem, die bitte der Reihenfolge nach angewendet werden sollten.

Methode 1: Verlauf Einträge als gelesen markieren

Dazu sollte man wie folgt vorgehen:

  • Miranda IM schließen.
  • Einstellung der Systemuhr überprüfen und gegebenenfalls in Windows korrigieren/synchronisieren.
  • In das Miranda IM Root Verzeichnis wechseln und dort die Datei dbtool.exe auswählen.
  • DBTool ausführen und dort aus der Liste das verwendete Profil auswählen.
  • Aktivieren Sie vorsichtshalber die Option Sicherkeitskopie erstellen.
  • Weiter > klicken und im folgenden Dialogfeld die Option Alle Ereignisse als gelesen markieren aktivieren und den Scan durchlaufen lassen.

Methode 2: Profildatei auf eventuelle Fehler prüfen

Besteht das Problem auch weiterhin, so empfiehlt es sich, erneut mit dem DBTool zu scannen, doch diesmal zusätzlich mit der Option Gründliche Fehlersuche!

Methode 3: Löschen des Verlaufs

Hierbei wird der Verlauf der betroffenen Kontakte komplett gelöscht, womit auch die wiederkehrenden Verlaufs Einträge entfernt werden:

  • Installieren Sie entweder die Plugins MContacts oder History Sweeper. Der Vorteil des Plugins mContacts besteht hier in der Möglichkeit, den Verlauf vor dem Löschen zu exportieren und anschließend wieder zu importieren!
  • Betrifft das Problem nur den Verlauf einzelner Kontakte, so klicken Sie mit einem Rechtsklick den betroffenen Kontakt an und wählen die Option Verlauf löschen oder so ähnlich.
  • Betrifft das Problem mehrere/alle Kontakte, so kann man der gesamte Verlauf über eine entsprechende Option im Miranda IM Hauptmenü löschen.