FAQ Was ist der Miranda Service Mode und wofür kann ich ihn nutzen

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Miranda IM Service Mode (Dienstmodus) wurde in den frühen Miranda IM-0.8-Testing-Builds eingeführt und soll den Benutzer bei der Fehlerdiagnose unterstützen, wenn sein Miranda IM gar nicht mehr starten will. Er ist in Funktion und Nutzung dem "Abgesicherten Modus" von Windows sehr ähnlich, da im Service Mode nur bestimmte Diagnose-Plugins mit Miranda geladen werden.

Auswahl eines Service-Mode-Plugins im Miranda IM-Profilmanager

Startet Miranda IM einmal gar nicht mehr, so muss man einfach die Strg-Taste während des Starts von Miranda IM drücken, und es lädt zunächst der Miranda-Profilmanager. Dort können dann die Diagnoseplugins bestimmt werden, welche mit Miranda geladen werden sollen.

Damit ein Plugin im Service Mode arbeiten kann, sind ganz bestimmte Anpassungen seitens seines Autors erforderlich. Identifiziert werden können solche Service-Mode-fähigen Plugins durch das Präfix svc_ in deren Dateinamen.

Derzeit sind folgende Plugins mit dem Service Mode kompatibel: