Miranda unter Linux

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


Dieser Artikel behandelt das Thema "Miranda IM unter Linux betreiben". Es soll geklärt werden ob Miranda IM überhaupt unter Linux lauffähig ist und wenn ja, welche Einschränkungen es aktuell gibt. Miranda IM selbst wird niemals Cross platform gängig werden. Bitte aus diesem Grund nicht nachfragen wann Miranda IM für Mac OS X oder andere Betriebssysteme zum Download bereit steht, solche Fragen sind unerwünscht.

Allgemeines & Anforderungen

Zunächst einmal die Grundsatzfrage: Läuft Miranda IM überhaupt unter Linux und ist es eine gute Alternative zu nativen Messenger?
Die Antwort: Ja, das ist mit mehr oder weniger Aufwand problemlos möglich.
Sicher wird das eine oder andere Problem auftreten, da Miranda IM eigentlich nicht 100% zur Wine-API kompatibel ist, aber es funktioniert tatsächlich. Einige Einschränkungen sind vorhanden, aber ansonsten läuft es ganz gut. Ein paar Abstriche sind geblieben (stark Windows-spezifische Sachen), aber es genügt, damit es Spaß macht.

Was von dem Leser an dieser Stelle erwartet wird, sind grundlegende Erfahrungen mit der verwendeten Linux-Distribution(en). Man könnte jetzt über dieses und jenes philosophieren, aber das ist nicht der Sinn und Zweck dieser Sache. Ein wenig Grundwissen muss also hier vorhanden sein.

Systemanforderungen:

  • Wine ab 1.2.0 (Empfehlung: Bitte immer die aktuellste Version benutzen!)

Ist Wine installiert und voll funktionsfähig, können Sie bereits damit anfangen, sich ein Miranda IM-Paket zu besorgen. Empfehlenswert wäre es, sich ein Paket zu besorgen, welches aktuell ist (für den Artikel wurde großteils Version 0.9 Unicode Beta 2 verwendet). Es wird dringend empfohlen Unicode-Builds dafür zu verwenden!

Zweite Möglichkeit

Machen Sie bitte Gebrauch von der Möglichkeit, die Stable Version von Miranda IM zu benutzen.

Eine weitere Möglichkeit ist hier beschrieben. Für diese Methode benötigt man außer Wine noch das Paket wine-dev, die man in der Paketverwaltung nachinstallieren muss. Dieses Paket wird benötigt, um die Dateien zu kompilieren.

  1. Wine-dev herunterladen und in ein beliebiges Verzeichnis entpacken.
  2. Mit der Konsole in ebendieses Verzeichnis navigieren.
  3. make in die Konsole eintippen (falls Warnungen [Warnings] erscheinen, einfach ignorieren)
    .
  4. Gegebenfalls die Datei makefile mit einem Editor öffnen (bspw. vi makefile) und die Installationspfade evtl. anpassen.
  5. make install eintippen.

Es kann sein das durch einige Fehler das Paket nicht kompiliert werden kann, in diesem Fall muss man ein vorkompilierte Paket vorziehen. Dies tritt aber nur ein wenn an Miranda IM selbst was fehlerhaftes auftritt.

Fertig! Um Miranda IM zu starten, muss man nur noch das Verzeichnis von oben öffnen und die miranda32(64) starten. Es empfiehlt sich, die Dateien in ein nicht geschütztes Verzeichnis zu kopieren oder dem Miranda-IM-Verzeichnis mit dem Befehl sudo chmod 755 /home/<Pfad> entsprechende Rechte zu geben und von dort auszuführen, da sonst Miranda IM vielleicht nicht starten kann.
Der Vorteil gegenüber der ersten Methode ist, dass Miranda IM weitaus stabiler läuft und einige weitere Plugins funktionieren. Man sollte des Weiteren diesen Wiki-Artikel beobachten, dort werden Tipps und neue Versionen bekannt gegeben, die nach diesem Muster installiert werden können (siehe weiter unten).

Installation

Die Installation ist denkbar einfach: Paket besorgen und irgendwo in Ihr home-Verzeichnis entpacken. Wer es ordentlich mag, entpackt es z. B. nach /home/<Benutzer>/miranda im. Entpacken kann man es mit ark, File-Roller oder je nachdem, was sonst so bevorzugt wird. Übers Terminal würde es am schnellsten mit unzip miranda-v<Version>.zip gehen, nachdem ein separates Miranda-IM-Verzeichnis erstellt und das Paket dorthin verschoben wurde.

Danach navigieren Sie ins Unterverzeichnis plugins und werfen alles raus, was sie nicht brauchen. Ist das erledigt, wird Miranda IM mit wine miranda32(64).exe gestartet.

Tip.png
Man sollte zuvor in winecfg einstellen, dass der Fenstermanager die Fenster übernehmen darf. So bekommt man das Fenster auch immer in den Vordergrund, und das Statussymbol wird im Traysymbol angezeigt.
Nachteil: Das Hauptfenster versteckt sich gern hinter anderen Fenstern.

Nun öffnet sich der Profilmanager, und wir erstellen ein Profil. Miranda IM wird danach im "nackten" Zustand starten, und danach geht es direkt weiter mit den Downloads der Plugins, die benötigt werden.

Plugins - welche funktionieren und welche nicht?

Funktioniert auch wirklich jedes Plugin? Nein, nicht alle. Die einfachste Methode, dies herauszufinden, wäre, es selbst auszuprobieren. Das ist jedoch ein wenig umständlich, und da dies bereits gemacht wurde, muss es nicht ein zweites Mal getan werden. Höchstens der Gegenprobe halber.

In der oberen Liste sind die Plugins, welche auf dem Miranda Kern 0.9 Beta 2 getestet wurden. Die Liste darunter enthält jene, welche NICHT getestet wurden oder veraltet sind, weshalb hier nur die Informationen für den Core (Kern) 0.4.3 Alpha aktuell vorhanden sind.

Liste mit Miranda IM Kern getesteten Plugins

Plugin Version Miranda-Core-Version Wine-Version Funktioniert? Kommentare
Miranda-Kern 0.9 Beta 2 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja, mit Fehlern & Einschränkungen -
AIM 0.9.0.14 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Avatar service 0.9.0.14 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Classic Contact List 0.9.0.14 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja Performance miserabel
Custom profile folders 0.1.5.0 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja Läuft ohne großen Probleme
CList Nicer 0.7.2.0. 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja Läuft uneingeschränkt
Extra Icons Service 0.2.5.1 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Fingerprint Plus 1.0.6.0 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja Läuft ohne Probleme
History++ 1.5.1.4 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja (siehe Fußnote <ref>Die Versionen 1.5.0.115, 1.5.0.117 & 1.5.1.4 von History++ funktionieren NICHT! Wenn man die History aufrufen möchte, kommt der Fehler "Control 'FRichInline' has no parent window", der auch durch stetiges "OK"-Klicken nicht wegzubekommen ist. Die einzige Möglichkeit, die man hat: Miranda IM schließen! Über die Konsole mittels ps fax herausfinden welcher Prozess das Nachrichtenfenster noch offen hält. Ganz gut zu erkennen an der miranda32(64).exe und diesen mittels kill -9 <PID> dann endgültig abschießen. Dann das aktuellere Plugin raus schmeißen und das ältere Plugin reinlegen.

for historypp.dll: 1 - copy to windows/system32 riched20.dll and riched32.dll from xp 2 - open wine configuration - libraries, and add override for library riched20/riched32 to native(windows) mode</ref>)

HistoryStats 0.1.5.2 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
ICQOscarJ 0.9.0.14 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Jabber 0.9.0.14 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Keyboard Notify 1.5.7.6 0.9 Beta 2 1.2.0 Nein Plugin läuft, man kann alles einstellen, nur am Keyboard tut sich nichts! Außerdem ist die Performance miserabel!
MenuItemEx 1.3.0.8a 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja Läuft sehr gut
Meta Contacts 0.14.0.3 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Miranda Image Services 0.9.0.14 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
MirOTR 0.11.9.9 0.9.13 1.3.10 Ja Läuft uneingeschränkt
Modern Contact List Layered 0.* 0.9 Beta 2 1.2.0 Nein Startet nicht richtig und macht Miranda IM unbenutzbar.
MSN 0.9.0.14 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
mToolTip 0.0.1.7 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Multi Window Contact List 0.8.0.1 0.9 Beta 2 1.2.0 ungetestet -
My Details 0.0.1.2 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Popup 1.0.2.1 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja Läuft problemlos, allerdings inkompatibel zum NAS-Plugin
Popup Plus 2.1.1.5c 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Scriver 2.9.0.4 0.9 Beta 2 1.2.0 Nein Mit IEView wird nichts im Nachrichtenfenster angezeigt. Ohne IEView werden Nachrichten nur unvollständig übermittelt.
SmileyAdd 0.1.12.14 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
SRMM 3.0.0.0 0.9 Beta 2 1.2.0 Nein Wenn man ein Nachrichtenfenster öffnen will, stürzt Miranda IM ab.
SRMM 0.7.00 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja
StartupStatus 0.8.0.38 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
TabSRMM 3.0.0.39 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja Funktioniert nicht mit Wine 1.3.10!
TopToolBar 0.7.3.0 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja In der hier benutzten CList Nicer schon integriert.
Updater 0.6.0.7 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja Funktioniert problemlos, bis auf die bekannten Bugs von Updater selbst.
UserInfoEx (Extended User Info) 0.8.3.2 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
Version Info 1.4.3.2 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
WannaBe OSD 0.2.0.5 0.9 Beta 2 1.2.0 Ja -
YAPP (Yet Another Popup Plugin) 0.5.0.5 0.9 Beta 2 1.2.0 Nein -

<references/>

Liste mit nur auf altem Kern getesteten Plugins

Plugin Version Funktioniert? Kommentare
Miranda IM-Kern 0.4.3. Alpha #47 Ja, mit Einschränkungen -
AIM 0.0.0.1 Alpha 8.2 Ja -
IEView * Nein Massive Probleme!
IRC 0.6.3.7 Ja -
Modern Contact List 0.* Nein Startet nicht richtig und macht Miranda IM unbenutzbar.
MSN 0.9.1.1 Ja -

Tabelle der Distributionen, bei denen Miranda IM in der Grundkonfiguration läuft

Distibution + Version Miranda IM - Version getestete Protokolle Wine-Version Bemerkung
Ubuntu 6.06 Miranda IM 0.7.7 Jabber/ICQ/MSN Wine 0.9.1 -
Ubuntu 7.10 Miranda IM 0.7.10 Jabber/ICQ/MSN Wine 1.0.1 -
Ubuntu 7.10 JeOS Miranda IM 0.7.10 Jabber/ICQ Wine 1.0.1 -
Ubuntu 8.04 Miranda IM 0.7.10 Jabber/ICQ/MSN Wine 1.1.7 -
Ubuntu 8.10 Miranda IM 0.7.10 Jabber/ICQ/MSN Wine 1.0.1 -
BSD 7.0.1 Miranda IM 0.7.10 Jabber/ICQ Wine 1.0.1 nicht ganz fehlerfrei
CentOS 4.6 Miranda IM 0.7.0 Jabber/ICQ Wine 0.9.17 nicht ganz fehlerfrei
Ubuntu 7.10 Miranda IM 0.7.12 ICQ/MSN Wine 1.0.1 Jabber geht nicht
Ubuntu 7.10 JeOS Miranda IM 0.7.12 ICQ Wine 1.0.1 Jabber geht nicht
Ubuntu 8.04 Miranda IM 0.7.12 ICQ/MSN Wine 1.1.7 Jabber geht nicht
Ubuntu 7.10 JeOS Miranda IM 0.7.13 ICQ Wine 1.0.1 Jabber geht nicht
Ubuntu 8.04 Miranda IM 0.7.13 ICQ/MSN Wine 1.1.7 Jabber geht nicht
Ubuntu 9.04 Miranda IM 0.8 RC4 ICQ Wine 1.0.1 -
Ubuntu 9.10 Miranda IM 0.8.3 Jabber/ICQ Wine 1.0.1 -
OpenSolaris 2008.11 Miranda IM 0.7.13 ICQ/MSN/Jabber Wine 1.0-rc3 -
Mandriva free 2010.0 Miranda IM 0.8.14 ICQ Wine 1.1.32 -

Links