Optik

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Miranda IM lässt sich auf vielfältige Weise dem eigenen optischen Geschmack anpassen. Neben der Kontaktliste und dem Nachrichtenfenster können beispielsweise auch die Icons oder die Avatare nach eigenen Vorstellungen geändert werden. Während die beiden letztgenannten auch mit Miranda-IM-Bordmitteln geändert werden können, bedarf es für das Skinnen der Kontaktliste und des Nachrichtenfensters spezieller erweiterter Kontaktlisten- und Nachrichtenfensterplugins. Diese ermöglichen ein aufwändigeres "Customizing" mit einer enormen Bandbreite an möglichen Variationen.

Inhaltsverzeichnis


[Bearbeiten] Anpassung der Icons

Die in Miranda IM verwendeten Icons können auf unterschiedliche Weise angepasst werden. Generell gilt, dass fast jedes Icon in Miranda IM durch ein anderes ersetzt werden kann. Dies geschieht immer über die Option Einstellungen → Customize → Icons. Hier können einzelne Icons herausgesucht und ersetzt werden.

[Bearbeiten] Statusicons

Die Statusicons in Miranda IM stellen eine Besonderheit unter den Symbolen dar. Für sie gibt es eine große Anzahl frei verfügbarer "Icon-Packs", die hier heruntergeladen werden können. Diese Packs können dann unter Einstellungen → Customize → Icons → Statusicons für das jeweilige Protokoll eingestellt werden. Dazu einfach die Icons aus dem heruntergeladenen Archiv entpacken (es handelt sich meist um .dll-Dateien), das Protokoll im Icon-Baum wählen, bspw. AIM oder ICQ, und dann über den Button Iconsammlung laden die Icons in Miranda IM laden.

Tip.png
Miranda IM lädt die Icons nur, wenn diese immer im gleichen Ordner liegen. Daher ist es sinnvoll, sich einen spezifischen Unterordner im Hauptordner anzulegen, wo diese Icons gespeichert werden.

[Bearbeiten] Anpassung der Kontaktliste

[Bearbeiten] Hintergrundbild

Es besteht die Möglichkeit, seiner Kontaktliste ein selbst gewähltes Hintergrundbild zu verpassen (Einstellungen → Kontaktliste → Hintergrundliste). Doch die optischen Erfolge, die man damit allein erzielen kann, halten sich dabei in Grenzen. Am besten greift man zu einem Bild, was auch extra für diesen Zweck erstellt wurde, und nicht zu dem nächstbesten tollen Wallpaper. Dieses sieht dann nämlich meistens eher bescheiden aus. Eine Auswahl solcher Bilder findet man u. a. im offiziellen Bilder-Bereich. Dieser Menüpunkt ist nur bei CList Nicer vorhanden.

[Bearbeiten] Kontaktlisten-Skins

Um die eher minimalistische Standardoptik der Kontaktliste etwas mehr aufpeppen und sich komplett andere Themes installieren zu können, benötigt man als erstes eines der entsprechenden Plugins. Zu erwähnen sind hier erneut die Plugins CList Nicer und Modern Contact List Layered. Zu dem jeweiligen Plugin benötigt man dann noch ein schönes Theme, und schon ist die Kontaktliste nicht mehr wiederzuerkennen.

[Bearbeiten] Transparenz

Wer durch seine Kontaktliste lieber hindurchschauen möchte, der kann das auf folgende Arten machen:

  • In der Modern Contact List Layered lassen sich die Alpha-Werte direkt im Skin festlegen, siehe dazu näheres im Skin-Guide.
  • In der CList Nicer kann man dies in den Optionen unter Kontaktliste → Kontaktfenster einstellen (komplett transparent (wie TweakUI)).

Es wird in beiden Fällen nicht empfohlen, das Tweak-UI-Plugin zu nutzen, weil es nicht mehr einwandfrei mit diesen Kontaktlisten zusammenarbeitet, allenfalls in älteren Kontaktlisten wie clist_mw oder _classic würde dieses Plugin noch funktionieren.

[Bearbeiten] Avatare

Für die Darstellung von Avataren ist das Plugin Avatar service zwingend erforderlich! Ferner muss man bei den Avataren zwei unterschiedliche Anpassungsmöglichkeiten unterscheiden.

[Bearbeiten] Kontakt-Avatare in der Kontaktliste

Wer die Avatare seiner Kontakte in der Kontaktliste sehen möchte, benötigt dafür eine der beiden alternativen Kontaktlisten CList Nicer oder Modern Contact List Layered.

[Bearbeiten] Eigenen Avatar in der Kontaktliste

Das Plugin My Details ermöglicht die Anzeige des eigenen Avatars in der Kontaktliste, ähnlich wie man das beispielsweise von ICQ gewohnt ist. Zudem kann dieses Plugin auch noch den eigenen Status und die dazugehörige Statusnachricht anzeigen.

[Bearbeiten] Anpassung des Nachrichtenfensters

[Bearbeiten] Nachrichtenfenster-Skins

An dem standardmäßigen Nachrichtenfenster, welches Miranda IM mit sich bringt (SRMM), kann man nicht besonders viel ändern. Aus diesem Grund lohnt sich der Umstieg auf eine Alternative.

Am flexibelsten anpassbar ist TabSRMM. Man kann mittlerweile auch das komplette Fenster skinnen und ist nicht mehr auf das Windows-Theme angewiesen. Des Weiteren lässt sich auf eine einfache Art und Weise der Chatverlauf umgestalten, sowohl in der Anordnung der Elemente, wie Nickname, Sendezeit etc. als auch in deren Farben, Schriftarten usw.

[Bearbeiten] Nachrichtenverlauf

Anstelle dieses integrierten Verlaufes kann man aber auch die Erweiterung IEView installieren.

Beliebt ist hier die Nutzung der Nachrichtenfenster-Erweiterung IEView. Sie macht es möglich, moderne und durchgestylte Chatverläufe zu integrieren. Basierend auf HTML ist der Verlauf nur für fortgeschrittene Anwender anpassbar.

Dennoch gibt es jede Menge Auswahl an vorgefertigten Skins.

Voraussetzung dafür ist TabSRMM oder Scriver.

[Bearbeiten] Anpassung der Popups

[Bearbeiten] Popup-Skins

Auch für das allseits beliebte Popup-Plugin gibt es die Möglichkeit, alternative Skins über die eher minimalistische Grundoptik zu legen. Dafür benötigt man lediglich das Miranda Image Services-Plugin im eigenen Plugin-Verzeichnis, und schon lassen sich über die Einstellungen neue Skins laden.