Plugin:CList Nicer

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Warning.png
Sie finden die aktuelle Version dieses Plugins in dem Contrib Pack von hier!
Von der Verwendung älterer Versionen wird abgeraten!
Der Installer aktualisiert diese Plugins automatisch!

Clist_Nicer oder auch Clist_Nicer+ (ein und dasselbe) ist ein Kontaktlisten-Plugin mit den vielen Funktionen. Hier werden nun alle Funktionen bestmöglich erklärt.

Hinweis: Auf einigen Screenshots sind einige der genannten Funktionen nicht zu sehen. Diese Funktionen sind mit dem umschalten der einzelnen Registerkarten zu erreichen.

Skin/Theme

CList Nicer Skineditor

CList Nicer+ ohne Skin.

Mit dem CList Nicer Skineditor (bereits im Download enthalten) ist es möglich, für jeden einzelnen Status die Darstellung anzupassen. Man kann bspw. abwesende Kontakte zwei Pixel nach rechts einrücken und einen blauen Farbverlauf setzen, während Onlinekontakte in Hellblau erscheinen.

Wer sich nicht selber die Mühe machen und sein eigenes Skin erstellen möchte, der kann sich Skins aus dem englischen oder dem deutschen Miranda-Filelisting herunterladen. Es lässt sich aber eben auch alles selber nach dem eigenen Geschmack einrichten. Hier gibt es keine perfekte Lösung, sondern nur ein kreatives Eigenwerk, das unter Umständen etwas Zeit erfordert.

Mehr zum Thema Editieren und Erstellen von Skins im Artikel zum CList Nicer Skineditor.

Komplett transparente Kontaktliste

Dies ist eine besondere Fähigkeit der CL Nicer+. Die genaue Verfahrensweise wird hier beschrieben.

Kontaktlistenskin

Diese Option findet man unter Einstellungen → Customize → Kontaktlistenskin.
Hinweis: Die Reiter Skinelemente und Image items gehören zu dem CList Nicer Skineditor und werden daher nicht hier erklärt.

Kontaktlistenskin

Diesen Skin beim Start laden
Skin jetzt laden
Skin laden
Mit diesem Button wird ein ausgewählter Skin geladen.
Hinweis: Bevor ein Skin geladen werden kann, muss er ausgewählt werden. Um ein Skin auszuwählen klicken wir auf den Button mit den drei Punkte.
Skin entfernen

Skin-Einstellungen

Skinning pro Protokoll/Kontakt aktivieren
Mit dieser Option ist es möglich, Protokolle/Kontakte unterschiedlich zu skinnen bzw. Farben usw. zuzuordnen.
Protokollskins überschreiben Statustextfarben
Auswahlbreite an selektiertes Element anpassen
Hintergrund auf Markierung anwenden
Hintergrund automatisch mit dem Windowshintergrundbild füllen
Gruppeneinrückung auf den Hintergrund anwenden aktiviert.
Gruppeneinrückung auf den Hintergrund anwenden
Bei aktivierter Option wird bei eingerückten Kontakten der Abstand, um den die Kontakte eingerückt worden sind, mit der Hintergrundfarbe gefüllt (im Bild rot).
Markierungen für Gruppen ignorieren
Bei aktivierter Option können Gruppen nicht markiert werden.
Group top padding
Alle Schaltflächen skinnen
Mit dieser Option kann man Schaltflächen ebenfalls skinnen lassen.
Schnelles Gradientenzeichnen
Eckradius
Dieser Wert gibt den Eckradius von Kontakten in der Kontaktliste an.
Höhe der Titelzeilen
Hier kann man die Höhe von Titelzeilen verändern. (Hauptmenü → Kontaktlisten-Elemente → <Objekt> → Titelleiste anzeigen)

Kontaktliste

Einstellungen → Kontaktliste
Diese Option findet man unter Einstellungen → Kontaktliste.

Allgemein

Kontaktliste

Offlinekontakte ausblenden
Diese Option blendet Offlinekontakte aus
Leere Gruppen ausblenden
Bei aktivierter Option werden leere Gruppen in der Kontaktliste ausgeblendet
Gruppenfunktion ausschalten
Hier kann man die Gruppenfunktion komplett ausschalten
Vor Löschen nachfragen
Es wird vor dem Löschen eines Kontaktes gefragt, ob dieser wirklich gelöscht werden soll
Iconblinken deaktivieren
Das Iconblinken in der Kontaktliste
Hier kann das Iconblinken in der Kontaktliste deaktiviert werden.
Hinweis: Diese Option deaktiviert nicht das Anzeigen des Icons, sondern nur das Blinken!
Zuletzt aktiven Kontaktfilter wiederherstellen

Systemtrayicon (Taskleiste, neben der Uhr)

Kontaktliste mit Einfachklick öffnen
Wenn diese Option aktiviert ist, dann genügt ein einfacher Mausklick, um die Kontaktliste in den Vordergrund zu bringen.
Immer Status als Tooltip anzeigen
Iconblinken deaktivieren
Hier kann das Iconblinken des Systemtrayicons deaktiviert werden.

Systemtrayicon bei Benutzung mehrere Protkolle

Von den folgenden Optionen (1 - 3) kann nur eine ausgewählt werden.

  1. Anzeigen [ ]-Icon, wenn Status
    Bei dieser Auswahl wird nur ein Statusicon im Systemtray angezeigt.
  2. Icon durchwechseln alle [ ] Sekunden, wenn Status unterschiedlich
    Bei dieser Option wird nach [ ] Sekunden das Statusicon gewechselt. Wenn alle Protokollstatus identisch sind, so wird das globale Statusicon im Systemtray angezeigt.
  3. Mehrere Icon anzeigen
    Hier werden alle Statusicons angezeigt.
Nur wenn Status unterschiedlich
Wenn alle Protokollstatus identisch sind, so wird nur das globale Statusicon angezeigt.
Kein Tooltip beim Überfahren des Statusicons zeigen
Diese Option deaktiviert das Anzeigen eines Tooltips beim Überfahren des Statusicons im Systemtray.

Kontaktlistenaussehen

Iconleiste anzeigen
Iconleiste anzeigen
Hier kann man die Toolbar-Buttons aktivieren.
Menü- und Statusbutton anzeigen
Bei aktivierter Option werden ein Menü- und ein Statusbutton oberhalb der Statusleiste angezeigt
versenkte Darstellung benutzen
Durch diese Option wird der innere Bereich der Kontaktliste "versenkt". Der innere Bereich scheint danach "tiefer" im Bildschirm zu sein.

Ereignisbereich

Automatisch ausblenden
Wenn diese Option aktiviert wird, dann wird der Ereignisbereich in der Kontaktliste ausgeblendet.
Hinweis: Wenn diese Option einmal aktiviert wurde, wird beim Deaktivieren der Ereignisbereich nicht wieder angezeigt. Damit der Ereignisbereich wieder angezeigt wird, muss man unter: Hauptmenü → Kontaktlisten-Elemente → Ereignisbereich den Menüpunkt Sichtbar aktivieren.
Versenkte Darstellung benutzen
Durch diese Option wird der Ereignisbereich "versenkt". Der Ereignisbereich scheint danach "tiefer" im Bildschirm zu sein.

Kontaktlistenaussehen

Objekte

Trennlinie zwischen Online-/Offlinekontakten
Fügt eine Trennlinie zwischen Online- und Offlinekontakten ein.
Kontakt bei Mausbewegung hervorheben
Ist diese Option aktiviert, so wird ein Kontakt/Gruppe in der Liste beim Überfahren mit der Maus optisch hervorgehoben.
Drag&Drop von Objekten ausschalten
Diese Option sperrt Drag&Drop ( zu Deutsch: ziehen und fallen lassen) von Objekten in der Kontaktliste.
Umbenennen durch zwei Mausklicks ausschalten
Diese Option deaktiviert die Funktion, dass Objekte via Doppelklick umbenannt werden können.
Markierung immer anzeigen
Ist diese Option aktiviert, so bleibt ein ausgewählter Kontakt markiert, auch wenn ein anderes Fenster aktiviert wird. Ansonsten geht die Markierung eines Kontakts verloren, sobald die Kontaktliste unfokussiert ist.
Transparente Markierung
Volle Breite für Markierungen und Hervorhebungen
Doppelklick auf Avatar öffnet Kontaktprofil
Ein Doppelklick auf Avatare in der Kontaktliste öffnet das Kontaktprofil des betreffenden Kontaktes.

Ansicht

Sanfter Bildlauf
Ermöglicht das unterbrechungsfreie Scrollen in der Kontaktliste, wie man es vom Scrollen unter Windows gewohnt ist. In der darunter befindlichen Zeile kann die Scrollverzögerung in Millisekunden angegeben werden.
Bildlauf verstecken
Mit dieser Option wird die Scrollleiste in der Kontaktliste versteckt.
Liste grau färben, wenn:
Mit dieser Option kann man einstellen, dass die Kontaktliste bei bestimmten Status grau gefärbt werden soll.

Fenster

Fenster

Immer im Vordergrund
Bei aktivierter Option bleibt die Kontaktliste immer im Vordergrund (dabei werden andere Fenster überdeckt).
In Systemtray minimieren
Menüleiste anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, wird Miranda IM beim Klicken auf das X beendet, und nicht in den Systemtray minimiert.
Menüleiste anzeigen
Wenn dies aktiviert ist, werden ein Hauptmenü- und ein Statusmenü-Button im oberen Teil der Kontaktliste angezeigt.
Einfaches Bewegen
Bei aktivierter Option werden das Miranda IM-Hauptmenü und das Statusmenü-Icon im oberen Teil der Kontaktliste ausgeblendet.
Ecken abrunden
Die Option Komplett transparent (wie TweakUI) ist deaktiviert
Hier kann aktiviert werden, dass die Ränder der Kontaktliste abgerundet werden.
Tip.png
Es empfiehlt sich die Option Komplett transparent (wie TweakUI) zu aktivieren!
Ränder
Diese Option ermöglicht es uns, den Rahmen der Kontaktliste anzupassen.
  • normale Anwendung (Miranda IM erscheint in der Taskleiste wie eine normale Anwendung)
  • normaler Rahmen (Titelleiste, dünner schwarzer Rahmen)
  • dünner Rahmen (keine Titelleiste, dünner schwarzer Rahmen)
  • kein Rahmen
Titelleistentext
In dieses Feld kann der Titelleistentext eingegeben werden. Standardmäßig steht hier "Miranda IM" (diese Option ist nur von Bedeutung, wenn bei der Option Ränder "normale Anwendung" oder "normaler Rahmen" ausgewählt wurde).
Schatten werfen (erfordert Neustart)
Wenn diese Option aktiviert ist, dann wirft die Kontaktliste einen Schatten
An den Desktop anheften
Bei aktivierter Option bleibt die Kontaktliste immer auf derselben Ebene wie der Desktop (Hintergrund).
CL-Begrenzung
CL-Begrenzung
Mit dieser Option kann man den Rahmen um die Kontaktliste vergrößern.
Kontaktliste verstecken nach Inaktivität von [ ] Sekunden
Hier kann eingestellt werden, ob und nach wie vielen Sekunden die Kontaktliste ausgeblendet werden soll (die Zeit fängt dann an zu zählen, wenn die Kontaktliste inaktiv ist).
Höhe automatisch an Kontaktanzahl anpassen
Damit wird die Höhe der Kontaktliste automatisch an die Anzahl der Kontakte in der Kontaktliste angepasst.
Maximal [ ]% des Bildschirms
Hier wird der Maximalwert (in Prozent) für die Größe der Kontaktliste angegeben.
Größenanpassung nach oben
Wenn sich die Größe der Kontaktliste verändert, dann wird sie nach oben hin länger.
Teilweise verdeckte Fenster in den Vordergrund bringen, anstatt sie zu verstecken
Rahmen eigener Elemente
Mit dieser Option kann man eine Farbe für den Rahmen von Kontaktlisten-Elemente einstellen.
Hinweis: Damit ein Rahmen angezeigt wird, muss unter Hauptmenü → Kontaktlisten-Elemente für das betreffende Element der Punkt Rand aktiviert sein.
Ränder kürzen um [ ]
Abstand zw. Elementen [ ]
Hier kann der Abstand zwischen Kontaktlisten-Elementen verändert werden (diese Option bezieht sich nur auf den Abstand zwischen zwei Elementen (z. B. dem Ereignisbereich und dem Kontaktfilter), und hat keinen Einfluss auf den Abstand zwischen Kontakten).

Transparenzoptionen (nur Windows 2000/XP)

Transparente Kontaktliste
Diese Option bewirkt bei Aktivierung, dass die Kontaktliste transparent wird.
Deckkraft inaktiv:
Dieser Wert bestimmt den Grad der Transparenz der Kontaktliste, wenn diese inaktiv ist.
Deckkraft aktiv:
Dieser Wert bestimmt den Grad der Transparenz der Kontaktliste, wenn diese aktiv ist.
Ein-/Ausblenden der Kontaktliste animieren
Diese Option aktiviert, dass die Kontaktliste bei dem "Verstecken" animieren ein- bzw. ausgeblendet wird.
Komplett transparent (wie TweakUI)
Diese Option wird u. a. für eine komplett transparente Kontaktliste benötigt (mehr zum Thema transparente Kontaktliste gibt es hier).

Hintergrund

Hintergrund der Kontaktliste

Windowsfarben verwenden
Hintergrundfarbe
Hier kann eine beliebige Hintergrundfarbe ausgewählt werden.
Hintergrundbild benutzen
Hier kann man ein Hintergrundbild auswählen. Eine Auswahl geeigneter Bilder findet man zum Beispiel im offiziellen Bilder-Bereich.
In Breite strecken
Mit dieser Option wird das Hintergrundbild in die Breite gestreckt.
In Höhe strecken
Mit dieser Option wird das Hintergrundbild in der Höhe gestreckt.
Horizontal kacheln
Bei aktivierter Option wird das Hintergrundbild horizontal wiederholt (gekachelt).
Vertikal kacheln
Bei aktivierter Option wird das Hintergrundbild vertikal wiederholt (gekachelt).
Mit Text scrollen
Diese Option bewirkt, dass ein evtl. gewähltes Hintergrundbild fixiert wird, das heißt, es hat eine feste Position in der Kontaktliste, die sich auch nicht beim Scrollen verändert.
Hinweis: Beim Scrollen mit dem Mausrad führt diese Option zu seltsamen Ergebnissen!
Hinweis: Die Option In Höhe strecken hat eine höhere Priorität als Vertikal kacheln.
Proportional strecken
Diese Einstellungen auf den gesamten Hintergrund anwenden
Diese Option wendet diese Hintergrundeinstellungen auf die ganze Kontaktliste an.

Statusleiste

Statusleiste anzeigen
Hier aktiviert man das Anzeigen der Statusleiste.
Icons anzeigen
Wenn diese Option deaktiviert ist, dann wird zwar die Statusleiste angezeigt, aber keine Protokollicons.
Protokollnamen anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, dann wird rechts neben den Protokollicons der Protokollname angezeigt.
Statustext anzeigen
Zeigt neben dem Statusicon den Statusnamen an (z. B. "Online" oder "Abwesend").
Allen Protokollen gleiche Breite zuweisen
Bei aktivierter Option werden die Protokollicons in der Statusleiste nicht mehr linksbündig angezeigt.
Rahmen um Protokolle
Ecke zur Größenänderung
Mit dieser Option kann man einen Rahmen um die Protokoll-Icons in der Statusleiste ziehen. Diese Option erzielt nur ihre Wirkung, wenn das Skinnen der Statusleiste deaktiviert ist!
Ecke zur Größenänderung
Wenn diese Option aktiviert ist, dann erscheint unten rechts in der Statusleiste eine "Ecke". Wenn man den Mauszeiger über diese Ecke hält, die rechte Maustaste drückt und die Maus bewegt, dann verändert man die Größe der Kontaktliste.
Statusleiste skinnen
Mit dieser Option können die Farben, die im Skin für die Statusleiste definiert sind, ignoriert werden, das heißt, die Statusleiste wird in den Standardfarben dargestellt.
Rechtsklick öffnet Miranda IM-Hauptmenü / Statusmenü
Hier kann gewählt werden, ob das Miranda IM-Hauptverzeichnis oder das Statusmenü bei einem Rechtsklick auf der Statusleiste geöffnet werden soll.
Ein gesperrtes Protokoll
Zeige erweiterte ICQ-Statusicons
Bei aktivierter Option wird das eigene Statusicon durch das eigene XStatusicon ersetzt (nur wenn ein XStatus gesetzt ist).
Markiere vom globalen Status ausgenommene Protokolle
Wenn dies aktiviert ist, so werden die Icons gesperrter Protokolle mit einem rotem Punkt versehen.

Anzeigeprofile

Einstellungen → Kontaktliste → Anzeigeprofile
Diese Option findet man unter Einstellungen → Kontaktliste → Anzeigeprofile.

Kontakte

Sortierung der Kontaktliste

Zuerst sortieren [ ]
Hier wird das erste Kriterium für die Sortierung der Kontakte in der Kontaktliste ausgewählt.
Danach nach [ ]
Hier wird das zweite Kriterium für die Sortierung ausgewählt.
Und zuletzt [ ]
Hier kann das letzte Kriterium ausgewählt werden.
Dabei stehen folgende Kriterien zur Auswahl:
  • Nichts
  • Name
  • Protokoll
  • Status
  • Letzte Nachricht
  • Nachrichtenhäufigkeit
Eingehende Ereignisse nach oben schieben
Diese Option bewirkt, dass bei eingehenden Ereignissen (Datenübertragung, Nachrichteneingang,...) der Kontakt an die oberste Position in der Gruppe springt. Dabei setzt sich der Kontakt über die Sortierungsregeln hinweg. Nachdem das Kontaktfenster geöffnet ist, die Datei angenommen/abgewiesen wurde usw., springt der Kontakt wieder zur ursprünglichen Position zurück.
Offlinekontakte nicht trennen
Wenn diese Option aktiviert ist, dann werden Offlinekontakte in die Sortierung (siehe oben) mit eingeschlossen.

Als 'offline' verstecken
In diesem Frame kann man andere Status in die Funktion Offlinekontakte anzeigen/ausblenden einbinden. So kann man sich z. B. "Bitte-nicht-stören"-Kontakte ausblenden lassen.

Kontakte rechtsbündig
Über die Optionen in dieser Auswahlliste können die Kontakte rechts- oder linksbündig angeordnet werden.

Gruppen und Aussehen

Gruppen

Linie neben den Gruppen anzeigen
Diese Option zieht eine Linie von letzten Buchstaben des Gruppennamens, bis zum anderen Ende der Kontaktliste (dies wird durch Ausrichtung [ ] und Gruppenname horizontal zentrieren beeinflusst).
Anzahl der Kontakte in der Gruppe anzeigen
Zeigt neben dem Gruppennamen die Anzahl der Kontakte an, die in einer Gruppe gelistet sind.
Ausblenden, wenn niemand online ist
Blendet die Anzahl der Kontakte in der Gruppe aus, wenn kein Kontakt aus der Gruppe online ist.
Gruppen alphabetisch sortieren
Bei aktivierter Option werden die Gruppen alphabetisch sortiert
Schnellsuche nur in offenen Gruppen
Beschränkt die Suche nach einem Kontaktnamen auf offene Gruppen und klammert somit Kontakte in einer geschlossenen Gruppe von der Suche aus.
Kein Gruppenicon
Gruppenicon
Mit dieser Funktion kann man das Icon, auf welches man klickt, wenn man eine Gruppe aus- bzw. einklappen will, ausblenden.
Gruppenname horizontal zentrieren
Hier können Gruppen horizontal zentriert werden.
Ausrichtung [ ]
Hier kann man die horizontale Ausrichtung der Gruppen und Gruppennamen festlegen (RTL).

Abstände und Ränder

Abstand links/rechts [ ] [ ]
Mit diesen Optionen kann man den Gruppennamen und die Kontakte nach links und rechts verschieben (nicht zu verwechseln mit der Option Gruppen einrücken).
Zeilenabstand
Mit dieser Option kann man den Abstand zwischen den Kontakten vergrößern bzw. verringern.
Minimale Zeilenhöhe:
Mit dieser Option stellt man die Zeilenhöhe der Kontakte in der Kontaktliste ein.
Minimale Gruppenhöhe
Mit dieser Option stellt man die Gruppenhöhe ein.
Gruppen einrücken
Mit dieser Option werden die Kontakte, die sich in Gruppen befinden, nach rechts eingerückt (nicht zu verwechseln mit der Option Abstand links/rechts [ ] [ ]).
Innerer vertikaler Zeilenabstand

Icons

Statusicons zeigen
Mit dieser Option werden die Statusicons der Kontakte in der Kontaktliste angezeigt.
Sichtbarkeitsicons zeigen
Blendet das Icon für immer sichtbare und nie sichtbare Kontakte in der Kontaktliste ein.
Nach Möglichkeit die Statusicons im Avatarplatz anzeigen
Wenn diese Option aktivierst ist, dann werden die Statusicons von Kontakten, die kein Avatar haben dort angezeigt wo sonst das Avatar wäre. Bei Kontakten mit Avatar wird kein Statusicon angezeigt.
Hinweis: Diese Option hat nur einen Effekt, wenn das Anzeigen von Avataren in der Kontaktliste aktiviert ist!
Metakontakticons anstelle der Icons der Unterkontakte verwenden
Sofern das MetaContacts-Plugin installiert ist, wird bei Metakontakten anstelle des MetaContacts-Statusiconss das Statusicon des jeweiligen Standardkontaktes angezeigt.
Überlagerungsicons über Avatare zeichnen
Wenn diese Option aktiv ist, werden eventuelle Overlayicons direkt über die Avatare gezeichnet.
Inaktive Kontakte abblenden
Diese Option blendet inaktive (untätige oder auch idle genannt) Kontakte ab.
Ersetze Status- durch XStatusicons (falls vorhanden)
Das normale Statusicons wird durch ein XStatus-Icon (wenn vorhanden) ersetzt.

Zusatzicons (Einträge sind sortierbar)

Hier können Sie folgende Extraicons neben den Kontakten anzeigen lassen, die Einträge sind sortierbar

E-Mail
Zeigt ein Icon bei Kontakten, welche eine E-Mail-Adresse in ihrem Profil eingetragen haben, ein Doppelklick auf dieses Icon öffnet den Dialog zum Senden von E-Mails Ihres E-Mail-Programms.
Homepage
Zeigt ein Icon bei Kontakten, welche einen URL in ihrem Profil angegeben haben; ein Doppelklick auf dieses Icon öffnet diesen URL in Ihrem Browser.
Telefon
Zeigt ein Icon bei Kontakten, welche eine Telefon-/Handynummer in ihrem Profil eingetragen haben.
Client
Zeigt das vom Kontakt verwendete Chatprogramm und dessen Version via Icon an. Dafür ist das Plugin Fingerprint Plus notwendig.

Unterhalb dieses Feldes kann die Größe dieser Icons eingestellt werden.

Erweitert

Avatare

Avatare anzeigen
Avatare werden in der Kontaktliste angezeigt.
Rand um Avatare zeichnen
Icons und Text für fehlende Avatare ausrichten
Es wird ein Rand um die Avatare gezogen.
Avatare abrunden
Mit diese Option kann man die Ecken der Avatare abrunden.
Icons und Text für fehlende Avatare ausrichten
Wenn diese Option aktiviert ist, dann werden Icons und der Name von Kontakten nicht eingerückt, falls kein Avatar vorhanden ist.
Avataranordnung [ ]
Hier kann eingestellt werden, wie der Avatar angeordnet werden soll (ganz links, ...).
Avatar von Offlinekontakten nicht anfordern
Avatare von Offlinekontakten werden nicht in der Kontaktliste angezeigt.

Zweite Textzeile

Statusnachricht anzeigen (falls verfügbar)
Hier kann man eine 2. Textzeile, die die Statusnachricht anzeigt, aktivieren.
Hinweis: CList Nicer ruft clientseitig gespeicherte Statusnachrichten nicht selbstständig ab, dazu wird das Plugin Status Message Retriever benötigt.
2. Textzeile anzeigen: [ ]
In diesem Ausklappmenü kann man auswählen, wann die 2. Textzeile angezeigt werden soll (bei der Auswahl Immer werden nicht vorhandene Statusnachrichten durch den Statusnamen "Online" usw. ersetzt).
Lokale Kontaktzeit anzeigen
Zeigt links vom Kontakt die lokale Zeit an
Nur bei anderer Zeitzone
Obige Kontaktzeit wird nur für Kontakte angezeigt, die sich in einer anderen Zeitzone befinden

'Schwebende' Kontakte

Einstellungen → Kontaktliste → 'Schwebende' Kontakte
Important.png
'Schwebende' Kontakte werden immer im Vordergrund angezeigt!
Diese Option findet man unter Einstellungen → Kontaktliste → 'Schwebende' Kontakte.

Aussehen 'schwebender' Kontakte

Schwebende Kontaktfunktion aktivieren (benötigt Neustart)
Diese Option aktiviert die Funktion der "schwebenden" Kontakte.
Hinweis: Welche Kontakte "schwebend" dargestellt werden sollen, muss über das Kontaktmenü eingestellt werden.
Einfaches Aussehen
Mit dieser Option werden die Optionen Avatare anzeigen, 2. Textzeile anzeigen und Extra Icons anzeigen deaktiviert.
Avatare anzeigen
Mit dieser Option kann man sich die Avatare von "schwebenden" Kontakten anzeigen lassen.
Beispiel für 'schwebende' Kontakte
Hinweis: Diese Option funktioniert nur, wenn das Anzeigen von Avataren in der Kontaktliste aktiviert ist.
2. Textzeile anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, dann wird unterhalb des Kontaktnamens die zweite Textzeile angezeigt.
Extra Icons anzeigen
Mit dieser Option kann man sich die eingestellten Extraicons anzeigen lassen.
Mit Hintergrundfarbe der Kontaktliste auffüllen
Wenn diese Option aktiviert ist, dann wird die Hintergrundfarbe der Kontaktliste für "schwebende" Kontakte verwendet. Dies funktioniert leider nicht mit dem Hintergrundbild der Kontaktliste.
Ränder
Hier kann eine Randfarbe für "schwebende" Kontakte aktiviert und ausgewählt werden.
Ecken abrunden; Radius [ ]
Mit dieser Option kann man die Ecken der Rahmen "schwebender" Kontakte abrunden.
Füllung [ ] [ ] [ ]
Mit dieser Option kann man den Kontaktnamen einrücken werden.
  • In dem ersten Frame wird angegeben, wie weit der Kontaktname nach links eingerückt werden soll.
  • Mit den Frames in der Mitte wird die Höhe angegeben.
  • In dem letzten Frame wird der Abstand zwischen dem Kontaktnamen und dem rechten Rand eingestellt. Wenn der Kontaktname zu lang ist, wird dieser mit ... am Ende abgekürzt.
Breite
Hier kann die Breite von "schwebenden" Kontakten geändert werden.
Hinweis: Das Ändern der Breite ist nicht mit der Maus möglich!

Deckkraft

Diese Optionen bestimmen die Deckkraft von "schwebenden" Kontakten im aktivierten bzw. deaktivierten Zustand.

Tooltips

Tooltips anzeigen
Wenn diese Option aktiviert ist, dann werden über "schwebenden" Kontakten Tooltips angezeigt (benötigt Tipper oder mToolTip).
Verzögerung [ ]
Hier kann die Verzögerung bis zum Anzeigen eines Tooltips verändert werden.
Standard
Wenn diese Option aktiviert ist, dann wird der Standardwert vom verwendeten Tooltip-Plugin verwendet.

Verhalten

Sichtbarkeit mit Kontaktliste synchronisieren
Wenn diese Option aktiviert ist, dann verhalten sich alle 'schwebenden' Kontakte wie die Kontakte in der Kontaktliste. D. h., wenn in der Kontaktliste z. B. Offlinekontakte angezeigt werden, dann werden diese auch als 'schwebende' Kontakte angezeigt (natürlich nur unter der Voraussetzung, dass für diesen Kontakt die Funktion der 'schwebenden' Kontakte aktiviert ist).
Nur zeigen, wenn Kontaktliste versteckt oder minimiert ist
Wenn diese Option aktiviert ist, so werden "schwebende" Kontakte nur angezeigt, wenn die Kontaktliste versteckt oder minimiert ist.
An Rand einrasten (Strg gedrückt halten um 2 Floater zu verbinden)
Bei aktivierter Option werden "schwebende" Kontakte beim Verschieben an den Desktoprand dort eingerastet.
Hinweis: Das Verbinden von zwei Floaters funktioniert auch bei deaktivierter Option mit der Strg-Taste!

Relevante FAQ-Artikel