Plugin:ICQOscarJ (S!N Mod)

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Warning.png
Der S!N Mod wird nicht mehr weiterentwickelt! Die letzte Version ist von Juni 2009.
Beachten Sie auch den Artikel Fehlermeldung 'Datei ms... .dll fehlt' nach der Installation eines Plugins
Tip.png
Dieser Artikel behandelt die Besonderheiten des ICQ-S!N-Mods. Für allgemeine Hinweise zur Verwendung von ICQ in Miranda IM konsultieren Sie bitte den Artikel ICQ!

Dieser Mod erweitert das normale ICQJOscar-Plugin im Wesentlichen um die folgenden Funktionen:


Funktionsübersicht

Unsichtbare Kontakte auffinden

Die S!N-Mod verfügt über ein sogenanntes "Invisible Detection System 2.0", welches die wohl zuverlässigste Erkennung von unsichtbaren Kontakten ermöglicht. Dazu nutzt die Mod eine Reihe von aktiven und passiven Suchmechanismen, welche sich optional an- oder abschalten lassen. Siehe hierzu auch: Übersicht: Welcher Client kann von welcher Mod gefunden werden.

Erweitertes ICQ6-Statussystem

Mit der Einführung von ICQ6 wurden einige Änderungen im ICQ-Statussystem vorgenommen. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Handhabung von XStatus und das Setzen von Online- bzw. Offline-Nachrichten. Die S!N-Mod beherrscht bisher als einziges Plugin nativ das ICQ6-Status. Das ICQJ-Plugin bietet bisher keine Unterstützung für für On- und Offline-Nachrichten.

Senden von "Kontakt hat das Nachrichtenfenster geschlossen"-Hinweisen

Die S!N-Mod ermöglicht optional das Senden dieser von ICQ6 bekannten Hinweise. Der Empfang ist hingegen derzeit mit jedem ICQ-Plugin möglich.

Erneutes Auslesen des (X)Status erzwingen

Mit dieser Funktion werden andere ICQ-Clients dazu gebracht, die eigene Statusnachricht erneut auszulesen. Dies ist besonbders dann nützlich, wenn die Statusnachricht ohne Änderung des Status verändert wurde oder durch WATrack bzw. ListeningTo häufig aktualisiert wird.

Einstellungen

Die besonderen Einstellungen der S!N-Mod im Detail.

Erweiterte Funktionen

Tab:Erweiterte Funktionen

Dieses Register befindet sich unter Einstellungen → Protokolle → ICQ → Tab: Erweiterte Funktionen.

Erweiterte Einstellungen

Kontakt benachrichtigen, wenn Sie das Nachrichtenfenster schließen
Kontakte erhalten eine Popup-Meldung, wenn Sie das Nachrichtenfenster schließen und damit die Konversation für beendet ansehen.
Erneutes Auslesen des XStatus erzwingen
Das Plugin verändert beim Setzen einer neuen Statusnachricht kurz den Status, um den Client des Gegenübers dazu zu zwingen, die Statusnachricht erneut auszulesen.

'Neue Statusnachrichten' Unterstützung

Aktiviere neue Statusnachrichten Unterstützung
Aktiviert das neue Statussystem, welches von ICQ6 genutzt wird. Wird diese Option deaktiviert, verhält sich die Mod genau so wie das normale ICQJ-Plugin.
Statusnachricht nicht im Profil anzeigen
Verbirgt die Statusnachricht im eigenen Profil.

IDS 2.0

Tab:IDS 2.0

Dieses Register befindet sich unter Einstellungen → Protokolle → ICQ → Tab: IDS 2.0.

Aktiviere Invisible Detection System 2.0
Schaltet die Suche nach unsichtbaren Kontakten ein. Welche Clients gefunden werden können, hängt von den aktivierten Scanmethoden ab.

IDS2-Optionen

Liste beim Start scannen
Ab dem Moment, in dem ICQ mit dem Netzwerk verbunden ist, beginnt die S!N-Mod automatisch die Überprüfung aller Kontakte auf ihren Status.
Im Unsichtbarkeitsmodus aktivieren
Führt den Statusscan auch dann aus, wenn Sie selbst unsichtbar sind.
Important.png
Bitte beachten Sie, die einige der eingesetzten Scannmethoden zu Ihrer eigenen Enttarnung führen können, wenn Sie diese im Status unsichtbar nutzen.
Zeige Icon für gefunden Kontakte
Über einen Statusscan gefundene Kontakte werden werden in der Kontaktliste mit einem S!N Mod-Contact found.png -Icon gekennzeichnet.
Gefundene Kontakte abblenden
Über einen Statusscan gefundene Kontakte werden werden in der Kontaktliste durch eine abweichende, abgeblendete Darstellung hervorgehoben.
Scanmethoden

Legen Sie in diesem Bereich fest, welche Scanmethoden die ICQ S!N-Mod für einen Statusscan nutzen soll. Auf eine Erklärung der einzelnen Methoden soll hier verzichtet werden. Eine ungefähre Beschreibung der Methoden können Sie dem Einstellungsdialog entnehmen.

Nur manuelle Prüfung
Legen Sie hier fest, welche Scanmethoden bei einer manuell angestossenen Prüfung genutzt werden sollen.
Eine manuelle Prüfung kann auf per Kontaktbasis über das jeweilige Kontaktmenü → Benutzerstatus angestoßen werden.
Scanliste

Hier können Sie einzelne Kontakte aus Ihrer Liste explizit von automatischen Statusscans ausschließen. Die ist besonders für solche Kontakte hilfreich, die aufgrund eines besonderen Clients über jeden Ihrer Statusscans benachrichtigt werden und sich davon belästigt fühlen.

Um einen Kontakt auszuschließen, klicken Sie einfach auf das Sichtbarkeitsicon am Ende der Zeile.

Relevante FAQ-Artikel