Plugin:MSN

Aus dem Miranda-IM.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Plugin bietet Unterstützung für das Windows Live Messenger (WLM) Protokoll, vormals MSN Messenger, und ermöglicht das Chatten mit anderen MSN-Nutzern.

Die Nutzung des Plugins setzt ein vorhandenes Hotmail- oder Window-Live-Konto oder eine Windows Live ID (ehemals "Passport") voraus. Ein solches MSN-Konto mit einer beliebigen E-Mail-Adresse (also nicht nur Hotmail) kann hier angelegt werden.

Sowohl in Windows Vista als auch in Windows 7 ist der Original-Messenger nicht fest in das Betriebssystem integriert. Stattdessen ist der Messenger nun Teil von Windows Live, in das auch weitere vormals fest integrierte Funktionen des Windows Betriebssystems ausgelagert werden.

Das Plugin unterstützt die wesentlichen Funktionen des Windows Live Messengers in der Version von 2009 - allerdings nicht alle.

Unterstützte Funktionen
  • Einzel- und Mehrbenutzer-Chat
  • Animierte Avatare werden unterstützt
  • Dateitransfer (ein- und ausgehend)
  • Schnellzugriff auf "Live Mail"-Posteingang (vormals Hotmail) und "Live Space"
  • "Live Alerts" und Benachrichtigung über neue E-Mails
  • Übertragung von Schriftformatierungen
  • Serverseitige Kontaktliste (inkl. Bearbeitungsfunktion)

Einige weitere Funktionen können über Zusatz-Plugins hinzugefügt werden.

Anmeldung[Bearbeiten]

Tip.png
Wie bei allen aktuellen Protokoll-Plugins erfolgt die Inbetriebnahme des Plugins über das Anlegen eines neuen Kontos in Miranda IM.
  • Bitte geben Sie Ihre vollständige Windows Live ID, Hotmail- oder Window-Live-Mail-Adresse an (Beispiel: hans.dampf@hotmail.de)
  • Über die Option Netzwerk einrichten oder unter Einstellungen → Protokolle → MSN → Tab:Konto können Sie Ihren Nickname angeben.

Spezielle Hinweise zu Unterschieden zum WLM 2009 (MSNP18)[Bearbeiten]

  • Onlineanzeige und andere Funktionen in anderen Programmen, zum Beispiel Microsoft Office, sind nicht verfügbar.
  • Das automatische Öffnen des Messengers von anderen Programmen aus funktioniert ebenfalls nicht.
  • Bei einigen Webseiten, speziell Microsoft-Webseiten oder andere Webseiten, die eine Live-ID-Anmeldung haben, kann es zu Problemen führen, da das Addon des Messengers für den Webbrowser nicht installiert wird. Man sollte sich auch nicht wundern, wenn beim Aufrufen dieser Seiten der Original-Messenger gestartet wird.
  • Keine Audio-/Video-Übertragung
  • Keine "Shared Folders".
  • Keine Unterstützung von Windows-Live-Produkten
  • Keine Anmeldung von mehreren Standorten gleichzeitig
  • Keine soziale Netzwerkintegration oder Verknüpfung
  • Kein unabhängiges Mehrfachlogin mit z. B. Handy und PC möglich

Windows Live Messenger 2011 (MSNP21)[Bearbeiten]

  • Es gibt keine Unterstützung für den Windows Live Messenger in Version 2011 und höher.
  • Soziale Netzwerke können nicht aus dem Plugin heraus verknüpft oder wieder entknüpft werden.
  • Exklusive Live-Mobile-Dienste via SMS werden nicht unterstützt.
  • Exklusive Verbindungsproblembehandlung wird nicht unterstützt.
  • Audio- und Videochat weiterhin nicht möglich (P2P).
  • Keine SkyDrive Onlinedateien direkt aus dem Messenger heraus steuern.

XMPP via MSN[Bearbeiten]

Wird XMPP im MSNP18 unterstützt, sprich via Miranda IM?
Seit kurzem ist es möglich XMPP in MSN (MSNP21) zu benutzen, leider unterstützt Miranda IM dies nicht da eine spezielle Authentifizierung von Microsoft genutzt wird und hier eine Anpassung am Protokoll erfolgen müsste. Es ist bisher nicht geplant diese umzusetzen.

Mehrbenutzer-Chat[Bearbeiten]

Important.png
Für die Nutzung eines Mehrbenutzer-Chats muss ein Mehrbenutzer-Chat-Plugin aktiviert sein.

Mehrbenutzer-Chat eröffnen[Bearbeiten]

  • Um einem MSN-Mehrbenutzer-Chat zu eröffnen, müssen Sie zunächst ein Nachrichtenfenster mit einem der einzuladenden Kontakte geöffnet haben.
  • Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf die weiteren MSN-Kontakte, die Sie einladen möchten, und wählen Sie aus dem erscheinenden Kontakt-Menü die Option Zum Chat einladen.
  • Es öffnet sich nun das separate Chat-Fenster.

Mehrbenutzer-Chat beitreten[Bearbeiten]

Wurden Sie zu einem Mehrbenutzerchat eingeladen, werden Sie ohne das ein entsprechendes Hinweisfenster kommt, an dieser Sitzung teil nehmen.

Sie werden in einen Mehrbenutzer-Chat eingeladen und betreten diesen automatisch[Bearbeiten]

Hierfür gibt es keine Abhilfe, selbst im originalen MSN-Messenger treten Sie automatisch einer Sitzung bei, in die Sie eingeladen werden, ohne dass Sie ein Hinweisfenster bekommen.

Mail-Benachrichtigung konfigurieren[Bearbeiten]

Das MSN-Plugin bietet unterschiedliche Möglichkeiten, Sie über eingehende E-Mails zu benachrichtigen:

Benachrichtigung via Popup[Bearbeiten]

Diese Methode stellt die einfachste Art dar, sich über Mails benachrichtigen zu lassen. Sie benötigen jedoch zwingend ein Popup-Plugin, um diese Benachrichtigungen anzeigen zu können. Die Benachrichtigungen sind dann automatisch aktiviert. Klicken Sie mit links auf ein Benachrichtigungs-Popup, so können Sie Ihr MSN/WLM-Postfach im Browser aufzurufen.

Unter Einstellungen → Protokolle → <KONTONAME> → Tab:Benachrichtigung können Sie die Anzeige der Popups anpassen bzw. ganz deaktivieren. Zudem können Sie das gleichzeitige Blinken im Systemtray deaktivieren.

Aktivieren Sie Neue Nachrichten außerhalb des Posteingangs ignorieren, so werden Sie nur über Nachrichten informiert, die in ihren Posteingangsordner einsortiert wurden. So werden Sie bspw. nicht über Nachrichten informiert, die automatisch als Spam erkannt wurden und in den Spam-Verdachtsordner verschoben wurden.

Über den Wert für die Zeitüberschreitung können Sie die Anzeigedauer der Hinweis-Popups beeinflussen.

Benachrichtigung als Nachricht in der Kontaktliste[Bearbeiten]

Diese Variante benachrichtigt sie, indem sie eine neue (Pseudo-)Nachricht in Miranda IM erhalten. Um dies zu erreichen, müssen Sie sich selbst als Kontakt zu Ihrer Kontaktliste hinzufügen. Nutzen Sie hierfür den normalen "Kontakte suchen/hinzufügen"-Dialog Ihres Miranda IM.

Haben Sie Ihren Account erfolgreich hinzugefügt, erscheint dieser in Ihrer Kontaktliste und sie erhalten die gewünschte Benachrichtigung. Des weiteren wird hinter Ihrem Nick die Anzahl aller Mails im Posteingang sowie die Anzahl ungelesener Nachrichten eingeblendet.

Tip.png
Nutzer der Clist Modern können sich die Anzahl ungelesener Nachrichten auch in der Statusleiste der Kontaktliste anzeigen lassen.

Zusatz-Plugins[Bearbeiten]

Nudge[Bearbeiten]

Das Plugin Nudge bildet die 'Rrrring!'-Funktion des MSN-Messengers nach.

Was ich gerade höre (ListeningTo)-Info[Bearbeiten]

Mit dieser Funktion können Sie ihren Kontakten mitteilen, welche Musik Sie gerade hören. Dazu sind entweder das Plugin ListeningTo oder WAtrack erforderlich. Diese MSN-Funktion entspricht der Jabber-Funktion "User Tunes".

Die Anzeige der "Was ich gerade höre" Informationen ihrer Kontakte kann auf zwei Arten erfolgen
  • Anzeige in einer separaten Zeile des Kontaktliste:
Dies funktioniert derzeit leider nur bei der CList Modern so wie hier beschrieben.
  • Anzeige im Tooltip:
  • Für mToolTip verwenden Sie bitte den [ListeningTo]-Eintrag aus der mToolTip.ini
  • Mit dem Tipper-Plugin muss ein Eintrag mit folgendem Wert erzeugt werden:
    %raw:/ListeningTo%

Benutzerdefinierte Smileys (Custom Smileys)[Bearbeiten]

Seit einiger Zeit ist es möglich, mit Miranda IM MSN Custom Smileys zu empfangen.

Die Smileys werden übertragen und im [Miranda IM-Verzeichnis]\MSN\CustomSmiley-Ordner bzw. %Appdata%/Miranda IM/Profiles/%Profilename%/MSN/CustomSmiley-Ordner als Bilder abgelegt, zu deren Anzeige im Nachrichtenfenster nun noch ein Plugin wie SmileyAdd oder alternativ Emoticons benötigt wird.

Custom Smileys sind dabei speziell gesendete Bilder. Sollte also jemand, der den Original-Messenger verwendet, den "normalen MSN-Smiley" (bah) senden und dieser ist nicht im Miranda-IM-Smileypack enthalten, wird bei Miranda IM auch nur (bah) angezeigt. Es werden nicht alle nicht im Smileypack vorhandenen Smileys als Grafik übertragen, sondern nur wenn diese im originalen Messenger explizit ausgewählt werden.

Important.png
Es ist nur der Empfang von Custom Smileys möglich! Es ist nicht geplant andere Sachen zu integrieren.

Fehlermeldungen & Bekannte Probleme[Bearbeiten]

Sollten beim MSN-Protokoll Fehler angezeigt werden, hilft eventuell ein Blick in diese Liste, einige Einträge in dieser Liste deuten durchaus auf Bedienungsfehler hin.

Ich bekomme einige MSN-Kontakte nicht gelöscht[Bearbeiten]

Das ist vollkommen normal. Beim Einloggen in Miranda IM werden die Kontakte mit der Liste auf dem MSN-Server abgeglichen, und sobald Sie jemand, erkennbar an dem gelben Pin, letzte Spalte, in der MSN-Serverliste, zu seiner Kontaktliste hinzugefügt hat, ist dieser nicht mehr löschbar, bzw. wird beim nächsten Neustart wieder hinzugefügt. Setzen Sie zum Löschen diesen Kontakt in der MSN-Serverliste auf "Blockiert", Sie sollten den blauen Pin in der ersten Spalte auch entfernen, und blenden Sie diesen durch Entfernen des Hakens in Ihrer Ignorierliste aus.

Gruppensitzungen (Gruppenchat)[Bearbeiten]

Viele Funktionen werden hier nicht unterstützt oder werden falsch angezeigt. Dies ist bekannt, eine vollständige Unterstützung für Gruppenchats wird es nicht geben.

Es tauchen plötzlich Klammern mit Zahlen hinter meinem Nick auf[Bearbeiten]

Klammern mit Zahlen, die möglicherweise nicht gewollt sind

Dieses Verhalten tritt nur auf wenn Sie sich selbst in der Kontaktliste haben. Die Zahl in der Klammer, zum Beispiel [1], zeigt Ihnen an das sie eine neue Nachricht auf ihrem Hotmail-Konto haben. Die zweite Klammer mit einer Zahl bezeichnet die Anzahl der Mails außerhalb des Posteingangs (bspw. Junk-E-Mails). Möchten Sie, dass alles wie gewohnt angezeigt werden soll, müssen Sie unter MSN -> Benachrichtigungen, die Option "Kontaktlisten-Benachrichtigungen deaktivieren" aktivieren. Anschließend müssen Sie sich mit dem Protokoll erneut verbinden um die Änderung wirksam zu machen. Beachten Sie, dass dies nur funktioniert, wenn Sie auch online sind.

Kontakte werden einfach so geblockt, falsch angezeigt oder ähnliches[Bearbeiten]

Versuchen Sie einmal das MSN-Konto zu löschen und neu zu setzen. Dabei ist nicht ihr MSN-account gemeint sondern das interne Miranda IM Konto. Gehen sie dazu in im Hauptmenü auf den Eintrag "Konten", löschen dort ihr MSN-Konto. Starten Miranda IM neu und erstellen sie es erneut. Manchmal hilft dieser Tipp wenn der MSN-Server etwas "verschluckt" hat. Dies kann bei einem vorzeitigen Synchronisierungsabbruch passieren.

Relevante FAQ-Artikel[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]