Plugin:QuickSearch Mod

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

QuickSearch Mod stellt eine Erweiterung der Kontaktliste dar, mit deren Hilfe man Kontakte schnell auffinden kann. Das Plugin lässt sich komfortabel einstellen. Mit der Datenbanksuche des Plugins QuickSearch kann man seine Kontakte finden und bearbeiten oder sogar sortieren. Das Plugin ist daher besonders für Mirandanutzer mit großen Kontaktlisten interessant.

QuickSearch-Fenster

Im QuickSearch-Fenster, welches sich über einen belegbaren Hotkey öffnen lässt, hat man oben eine Eingabezeile für die Suche. Darunter ist ein Listenbereich, welcher sich mit Klick auf den Spaltentitel danach sortieren lässt.

Spalten

Es lassen sich eigene Spalten einrichten (etwas komplexer). Voreingerichtete Spalten sind: UID, Nickname, Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Last seen-Zeitpunkt, Chatclient, Externe IP, Zeitpunkt des letzten Ereignisses, letzter Online-Zeitpunkt. Dazu lassen sich Spalten wie Wohnort, verwendetes Protokoll, Kontaktlisten-Gruppe, Geburtstag usw. erstellen.

Einstellungen

Quicksearch-setting.jpg
In den Einstellungen lassen sich die Spalten erstellen, löschen und verwalten. Zudem kann man dort einstellen, nach welcher Spalte standardmäßig sortiert werden soll. Außerdem kann man einstellen, mittels welchen Hotkeys sich das QuickSearch-Fenster öffnen soll. Auch lässt sich ein Button zur TopToolbar sowie zum Hauptmenü hinzufügen. Es lässt sich auch die Spaltenreihenfolge einstellen.

mehrere Protokolle

Sollten Sie mehrere Accounts nutzen, so empfiehlt es sich, im Quick Search MOD-Plugin (Optionen → Kontaktliste → Schnellsuche) einen neuen Eintrag mit diesen Werten anzulegen:

Titel: Account
Modul: Protocol
Einstellung: p
Typ: String
.

Auf diese Weise lässt sich dann sehr einfach unterscheiden, welcher Kontakt zu welchem Account gehört.

Sonstiges

Eine weitere Möglichkeit des Plugins besteht darin, bestimmte Aktionen auch für mehrere Kontakte ausführen können, dazu gehören u.a. verschieben in Gruppen oder löschen von Kontakten. Markieren Sie dazu einfach mehrere Kontakte und rufen Sie mit einem Rechtsklick das Kontextmenü auf.