Plugin:Winter speak

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche


speak.dll ist ein Plugin für Sprachausgabe, das eingehende Nachrichten sowie Änderungen in der Kontaktliste sprachlich quittiert.

Allgemeines

speak.dll arbeitet mit SRMM zusammen. Dieses Plugin wurde von Ryan Winter im Jahr 2002 entwickelt und leitet die Sprachausgaben an die Microsoft Speech API weiter.

Installation

speak.dll einfach ins Miranda-Pluginverzeichnis kopieren, zudem einige Dateien von Microsoft installieren (SAPI 4.0 für deutsche Sprachausgabe verwenden).

Einstellungen

  • In den Miranda-Optionen kann man unter Sprachausgabe/Aktiver Status einstellen, bei wem sich Miranda sprachlich melden soll und in welchem Status man Ruhe vor der Sprachausgabe hat.
  • Unter Sprachausgabe/Meldungen kann man einstellen, was Miranda sprachlich quittieren soll und was nicht.
  • Bei Sprachausgabe/Stimmparameter lässt sich sowohl einstellen, welche Stimme verwendet wird, als auch deren Lautstärke, Geschwinigkeit und Höhe. Zudem lässt sich dort eine Wilkommensnachricht festlegen, die gesprochen wird, sobald Miranda startet.

Unterstützt

  • srmm.dll
  • tabsrmm.dll
  • Unicode sowie ANSI
  • ab Miranda 0.4.0.x getestet (auch Testing-Versionen)
  • clist_classic.dll und Modern Contact List Layered
  • Alle Protokolle (getestet: ICQ, MSN, VyChat, GoogleTalk, AIM, Yahoo, Jabber)
  • gnupg.dll (verschlüsselte Texte werden nicht vorgelesen)
  • in Kombination mit MeSpeak wird (bis auf ggf die Splash-Message) dessen unabhängige Sprach-Engine verwendet. (Nicht getestet, ob sich Winter Speak prinzipell auch ohne MS-SAPI starten läßt, wenn MeSpeak als Stimme verwendet wird.)

Bugs

  • Miranda liest nur vor, wenn srmm.dll oder tabsrmm.dll verwendet wird.
  • Von der MS-SAPI werden zudem in deutscher Sprache Wörter wie "ma" als "Mittelalter" bzw. "gg" als "Grundgesetz" vorgelesen.