Plugin:Winter speak

Aus dem Miranda-IM.de Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


speak.dll ist ein Plugin für Sprachausgabe, das eingehende Nachrichten sowie Änderungen in der Kontaktliste sprachlich quittiert.

Allgemeines[Bearbeiten]

speak.dll arbeitet mit SRMM zusammen. Dieses Plugin wurde von Ryan Winter im Jahr 2002 entwickelt und leitet die Sprachausgaben an die Microsoft Speech API weiter.

Installation[Bearbeiten]

speak.dll einfach ins Miranda-Pluginverzeichnis kopieren, zudem einige Dateien von Microsoft installieren (SAPI 4.0 für deutsche Sprachausgabe verwenden).

Einstellungen[Bearbeiten]

  • In den Miranda-Optionen kann man unter Sprachausgabe/Aktiver Status einstellen, bei wem sich Miranda sprachlich melden soll und in welchem Status man Ruhe vor der Sprachausgabe hat.
  • Unter Sprachausgabe/Meldungen kann man einstellen, was Miranda sprachlich quittieren soll und was nicht.
  • Bei Sprachausgabe/Stimmparameter lässt sich sowohl einstellen, welche Stimme verwendet wird, als auch deren Lautstärke, Geschwinigkeit und Höhe. Zudem lässt sich dort eine Wilkommensnachricht festlegen, die gesprochen wird, sobald Miranda startet.

Unterstützt[Bearbeiten]

  • srmm.dll
  • tabsrmm.dll
  • Unicode sowie ANSI
  • ab Miranda 0.4.0.x getestet (auch Testing-Versionen)
  • clist_classic.dll und Modern Contact List Layered
  • Alle Protokolle (getestet: ICQ, MSN, VyChat, GoogleTalk, AIM, Yahoo, Jabber)
  • gnupg.dll (verschlüsselte Texte werden nicht vorgelesen)
  • in Kombination mit MeSpeak wird (bis auf ggf die Splash-Message) dessen unabhängige Sprach-Engine verwendet. (Nicht getestet, ob sich Winter Speak prinzipell auch ohne MS-SAPI starten läßt, wenn MeSpeak als Stimme verwendet wird.)

Bugs[Bearbeiten]

  • Miranda liest nur vor, wenn srmm.dll oder tabsrmm.dll verwendet wird.
  • Von der MS-SAPI werden zudem in deutscher Sprache Wörter wie "ma" als "Mittelalter" bzw. "gg" als "Grundgesetz" vorgelesen.