Plugin:XFire

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieses Plugin ermöglicht die Nutzung des XFire-Protokolls in Miranda. Es ist eine Adaption der xfire lib von Herbert Poul.

Important.png
Dieses Protokoll ermöglicht nur die Nutzung der Chatfunktionen in Miranda, es ermöglicht nicht das sogenannte In-game Chatting des Originalclients. Dies wird durch das Plugin alleine auch nie möglich sein!

Derzeit unterstützt das Plugin die folgenden Features des originalen XFire-Messengers:

  • Nachrichtenaustausch
  • Wahl eines beliebigen Spitznamens
  • Eigene Statusmeldung möglich
  • Tippbenachrichtigungen des Gegenübers
  • Avatarunterstützung (experimentell)
  • Profile der Kontakte über einen Link erreichbar
  • Custom Profile Folder-Unterstützung
  • Spielsymbole und Spielstatus der Freundesliste inkl. IP:Port
    Benötigt xfire_games.ini.
  • Automatische und manuelle Suche nach installierten Spielen
  • Erkennung des gerade gespielten Spiels
    Es werden alle Spiele unterstützt, die in der xfire_games.ini aufgelistet sind, mit einigen Ausnahmen.
  • Erkennung von Teamspeak/Ventrilo
  • XFire-Clans/-Clangruppen
  • Server-IP- und Porterkennung
    Windows XP (mindestens SP 2) und Vista werden unterstützt, Adminrechte benötigt
  • Suchen und Hinzufügen von neuen XFire-Freunden
  • Blockieren von ungewollten XFire-Buddyanfragen

Weitere Features:

  • Setzen einer In-game-Statusnachricht für andere Protokolle (Variables wird benötigt)
  • HTTP-Proxy-Unterstützung

Benötigte Dateien

Dieses Plugin benötigt die Dateien xfire_games.ini und icons.dll, um vollständig funktionieren zu können. Die xfire_games.ini ist im Download enthalten. Die icons.dll liegt im Programmordner von XFire (bspw. C:\Programme\XFire\icons.dll). Diese 2 Dateien müssen in den Ordner XFire kopiert werden. Im Konfigurationsmenü wird der komplette Pfad angezeigt. Mit Hilfe des Plugins Custom Profile Folder kann man den Pfad auch verändern. Wenn man die icons.dll nicht hat, kann man die Option zum Download der Spielicons aktivieren.

Damit die Teamspeak-Erkennung über die TSRemote.dll vom Client-SDK von Teamspeak funktioniert, muss diese Datei im Miranda Programm Ordner abgelegt werden und nicht im Plugin-Ordner von Miranda. Das XFire Plugin wird bei aktivierter Option eine Meldung bringen und die Option wieder abstellen, wenn die Datei nicht geladen werden konnte. Der Vorteil von dieser Datei, gegenüber die herkömmlichen Servererkennung von Teamspeakservern ist, das die IP effektiver erkannt wird, da die IP direkt aus dem Programm geladen wird.