Tutorial für Einsteiger

Aus dem Miranda-IM.de Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Hinweise zu dieser Seite: Wenn Sie auf die Bilder draufklicken bekommen Sie eine größere Ansicht. Links die auf andere Seiten dieses Wikis verweisen sind Blau, Links mit einem Symbol dahinter sind Verweise auf Seiten außerhalb dieses Wikis. Längere Anmerkungen sind Dunkelgrün, noch fehlende Beiträge Rot. Dieser Text bezieht sich auf Windows Vista und Windows 7.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Was ist Miranda IM überhaupt?

Miranda IM ist ein kostenloser Instant Messenger, mithilfe dessen Sie mit Freunden chatten können. Es ist ein schlanker Ersatz für die Originalprogramme der Chatanbieter wie zum Beispiel ICQ, MSN, Yahoo, AIM, die teilweise doch recht viel Werbung enthalten, zu bunt sind, sich nicht nach Ihren Wünschen anpassen lassen oder die Ihnen aus anderen Gründen nicht gefallen. Sie können Miranda IM an eigene Wünsche anpassen, wie Sie es für richtig halten. Bei Miranda IM geht dies über so genannte Plugins, das sind Dateien, die Miranda IM um Funktionen ergänzen, und "Skins" oder "Themes", doch dazu später mehr. Miranda IM ist vergleichbar mit den Programmen Adium, Pidgin und Trillian.

[Bearbeiten] Was brauchen Sie für Miranda IM?

Im Prinzip reicht jeder Windows-PC für Miranda IM aus, es wäre aber nicht verkehrt, wenn:

Sie einen PC hätten, auf dem Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 läuft
Miranda IM läuft zwar auch unter zum Beispiel Windows 98, das kann aber zu Problemen führen, oder einige Plugins wie z. B. TabSRMM funktionieren gar nicht. Grundfunktionen und Operationen wie Dateien kopieren, Verzeichnisse erstellen usw. sollten allerdings funktionieren.
Sie ein wenig Englisch können
oder zumindest wissen, wie man einen Online-Übersetzer wie Babelfish oder Bing Translator benutzt. Miranda IM kann zwar so angepasst werden, dass es auf Deutsch ist, gelegentlich stolpert man aber dann eventuell doch über den ein oder anderen englischen Text.
Sie den Mut haben, auch mal was auszuprobieren
Es gibt fast täglich neue Plugins, neue Alpha/Beta-Versionen und unzählige Einstellungen zum Ausprobieren. Wenn Sie was falsch machen, stürzt höchstens Miranda IM ab, oder das Profil wird zerstört, mehr kann allerdings nicht passieren. Keine Angst: Es muss schon einiges schief laufen, bevor Sie durch einen Fehler Kontakte verlieren oder ähnliches. Gehen Sie dabei aber am besten schrittweise vor, 10 Plugins auf einmal zu installieren und 20 Optionen gleichzeitig zu verstellen, ist vielleicht nicht die beste Idee.
Sie den Mut haben, zu fragen
Bevor Sie vorschnell entnervt aufgeben und 25 Euro für Trillian ausgeben, fragen Sie lieber im Forum oder in einem der Hilfe-Chats nach. Dieses Wiki gibt auch einen sehr guten Überblick über aktuellste Plugins, FAQ und vielen mehr. Irgendjemand, der Ihr Problem lösen könnte, findet sich meistens sowieso. Das heißt aber nicht, dass Sie nicht selbst bemüht sein sollten, das Problem eigenständig zu lösen. Wenn Sie die Suche des Wikis oder des Forums richtig bedient haben, finden Sie in der Regel schon eine Lösung. Wenn der Zwanzigste mit der gleichen Frage zu Ihnen kommt, sind Sie vielleicht auch etwas genervt.
Sie etwas Geduld haben
Miranda IM hat, wie jede Software, immer ein paar Fehler da es von Menschen programmiert wurde und jeder mal Fehler macht. Manchmal dauert es etwas, bis diese behoben werden, manchmal auch gar nicht, einige Wünsche werden spät oder gar nicht erfüllt. Miranda IM wird nur von einer geringen Anzahl von Programmierern hobbymäßig weiterentwickelt, erwarten Sie also bitte nicht zu viel. Es kann auch mal vorkommen, dass ein Protokoll oder eine Webseite des Miranda-IM-Projekts kurzzeitig nicht funktioniert. Wenn Sie nichts an Ihrem System geändert haben, warum sollte dann irgendwas nicht mehr funktionieren? Einfach mal ein paar Stunden warten und die Lage beobachten. Beiträge im Forum nach dem Motto "Bei mir läuft es auch nicht!" helfen da auch nicht weiter und sind nicht so gern gesehen.

[Bearbeiten] Wie installiere ich Miranda IM ohne ein Installationsprogramm?

Es gibt sicherlich auch andere Wege, Miranda IM zu installieren, wie zum Beispiel durch vorkonfigurierte Mirandapakete oder das auf der Downloadseite angebotene Installationsprogramm, früher oder später muss man sich aber eh mit so was beschäftigen, deshalb wird hier der vielleicht etwas umfangreicheren und eventuell komplizierteren Weg beschrieben. Leider meinen viele Entwickler, ein paar Kilobyte einsparen zu können in dem sie einige Downloads als .ZIP-, andere als .7z-Datei anbieten. Anleitungen, wie Sie die benötigten Entpackprogramme installieren und benutzen können, finden Sie in der Kategorie Packertutorials.

  1. Wenn Sie wissen, welche Dienste (Messenger-Protokolle) Sie zum Chatten nutzen wollen, und noch keine entsprechenden Accounts haben, melden Sie sich doch auf den Seiten von ICQ, MSN, Yahoo und/oder AIM an und schreiben Sie sich die Benutzernamen und Passwörter davon auf.
  2. Erstellen Sie folgende Verzeichnisse: C:\Program Files\Miranda IM und %APPDATA%\Miranda IM (geben Sie dazu %APPDATA% oben in den Datei-Explorer von Windows oder unter Start - Ausführen ein und erstellen Sie dort den Ordner Miranda IM). Falls Sie das Installationsmedium nutzen wird dies automatisch erstellt und muss nicht manuell angelegt werden.
  3. Erstellen Sie in C:\Program Files\Miranda IM die Unterverzeichnisse Avatare, Icons, Plugins, Skins, Smileys und Sounds optional evtl. noch Docs.
  4. Laden Sie sich die Datei mit der Endung .7z und die Datei Contrib hinter dem Text "Download (Windows NT, 2000, XP, Vista, 7)" von dieser Seite herunter, speichern Sie die Dateien in irgendeinem Verzeichnis Ihrer Wahl, nicht die unter Punkt 2 erstellten, und entpacken Sie diese dort. (Je nach aktueller Versionsnummer gibt es keinen Contrib-Download sondern nur eine .7z-Datei.).
    Wenn Sie diese Webseite anschauen, wird Ihnen vielleicht auffallen, dass es dort auch eine Seite mit Downloads gibt. Dies ist die sogenannte Stable-Version, also diejenige, die komplett getestet wurde und fehlerfrei sein sollte. Theoretisch wäre es also eigentlich ratsam, diese Stable-Version zu benutzen. Leider gibt es einige Plugin-Entwickler, die meinen, es wäre ziemlich cool, Plugins nur für die aktuelle Betaversion (Testing) zu erstellen. Diese Plugins funktionieren leider nur mit der Testing-, jedoch nicht immer mit der Stable-Version. Einige Fehler sind auch nur in der jeweils aktuellen Testing behoben. Aber keine Angst, diese Testing-Versionen laufen in der Regel relativ stabil. Sie sollten diese, wenn eine neue Version raus kommt, vielleicht nicht sofort installieren, sondern zuerst einen Blick in diesen Forenbeitrag werfen, es kann gelegentlich vorkommen, dass versehentlich falsche Dateien hoch geladen wurden oder ähnliches. Die Stable Version ist aber für den unerfahren Nutzer immer bevorzugt zu benutzen.
  5. Gehen Sie auf die Seite Sprachdatei herunterladen, klicken Sie dort auf Sprachdatei erstellen und herunterladen und speichern Sie die Datei langpack_german.txt da, wo Sie die anderen Dateien auch gespeichert haben, im gleichen Ordner also wie die Datei miranda32.exe oder miranda64.exe.
  6. Öffnen Sie ein zweites Dateifenster und gehen Sie nun in den von Ihnen erstellten Ordner C:\Program Files\Miranda IM, verschieben Sie jetzt die Dateien wie folgt:
    1. Die Dateien miranda32.exe bzw. miranda64.exe, dbtool.exe, zlib.dll und langpack_german.txt nach C:\Program Files\Miranda IM. (Die Datei readme.txt finden Sie bei den Mirandadateien recht häufig, meistens stehen darin die letzten Änderungen.)
    2. Von den Dateien im Ordner Plugins verschieben Sie die Ihren Protokollen entsprechenden DLL-Dateien sowie die Dateien advaimg.dll, avs.dll, clist_modern.dll, dbx_mmap.dll und scriver.dll nach C:\Program Files\Miranda IM\Plugins.
  7. Bevor Sie Ihr Miranda IM jetzt endlich starten, sollten Sie auch noch folgende Plugins installieren:
    1. Wenn Sie diese Datei nicht in dem oben erwähnten Contrib- oder 7z-Paket finden, laden Sie sich die Datei toolbar_icons.dll herunter. Diese Datei gehört in den Ordner Icons. Wenn Sie sich jetzt darüber wundern, warum das anscheinend kein "offizieller" Download ist, das ist zwar eher die Ausnahme, aber leider dennoch recht häufig bei Miranda IM, dass man Downloads nur von irgendwelchen mehr oder weniger privaten Webseiten bekommt. Dies kann verschiedene Gründe haben, die Webseite des Entwicklers ist nicht mehr verfügbar, ein Plugin besteht aus mehr als einer DLL-Datei und nur eine wird aktualisiert, oder die Datei ist sonstwie "verloren gegangen".
    2. Fingerprint.dll (weitere Infos zu diesem Plugin hier). Diese Addon Seite ist die offizielle Miranda IM Pluginseite, am besten speichern Sie sich die irgendwo in Ihren Favoriten-Bookmarks ab. Wenn Sie den Download entpacken finden Sie nun 2 Unterordner, die Dateien, oder auch Unterordner, verschieben Sie, so wie sie sind, in den gleichnamigen Ordner unterhalb von C:\Program Files\Miranda IM. Der Unterordner "Docs" ist nicht weiter wichtig und braucht nur optional kopiert zu werden.
    3. tipper.dll (weitere Infos zu diesem Plugin hier). Dieser Download hat einen anderen Aufbau. Die Datei tipper.dll verschieben Sie nach Plugins, die Dateien im Ordner "Skins" in den "Skins" Ordner.
    4. Die Plugins SmileyAdd (weitere Infos zu diesem Plugin hier), History (weitere Infos zu diesem Plugin hier), Popup Plus (weitere Infos zu diesem Plugin hier, beide Dateien PopUpW.dll und mtextcontrolW.dll), Custom Profile Folder (weitere Infos zu diesem Plugin hier), Crash Dumper (weitere Infos zu diesem Plugin hier. Keine Angst, Miranda IM stürzt nicht andauernd ab, das Plugin verfügt aber über ein paar nützliche Zusatzfunktionen), NewXStatusNotify YM (weitere Infos zu diesem Plugin hier) und NewEventNotify (weitere Infos zu diesem Plugin hier, die Datei gpl.txt kann optional in den Docs-Ordner verschorben werden), jetzt genauso wie oben bereits beschrieben installieren.
  8. Jetzt wird es noch einmal etwas komplizierter, laden Sie sich diese Datei (weitere Infos zu dieser Datei hier) und speichern die Datei dann im Verzeichnis C:\Program Files\Miranda IM ab. Sollte diese Datei bereits in Ihrem Paket enthalten sein, brauchen Sie diesen Schritt natürlich nicht weiter zu beachten.
  9. Als letzten und abschließenden Schritt sollten Sie die Iconsdatei der Protokolle installieren. Laden Sie sich dazu eine der Unicode-ZIP-Dateien (miranda-im-xxx-unicode.zip) von der offiziellen Googlecode Miranda-IM-Downloadseite herunter. In dem Icons-Unterordner finden Sie Dateien mit der Bezeichnung proto_XYZ.dll. Kopieren Sie die Iconsdateien, von denen Sie auch das entsprechende Protokoll verwenden, in den Icons-Ordner Ihrer Installation.

Fazit:
Zusammenfassend funktioniert die Installation eines Plugins also folgendermaßen: Plugin herunterladen, eventuell das Pluginpaket entpacken und die dort enthaltenen DLL-Datei in den Ordner Plugins verschieben. Ein Plugin deinstallieren ist genau so einfach, indem Sie die jeweilige DLL-Datei wieder aus Plugins löschen (vorausgesetzt das Miranda Im dafür vorher beendet worden ist). Dies gilt zumindest für den Großteil aller Plugins. Einige Plugins enthalten noch andere Dateien wie zum Beispiel Icons, andere Plugins benötigen eventuell noch andere Dateien. Welche? Normalerweise finden Sie die Hinweise darüber auf der entsprechenden Downloadseite oder hier im Wiki.

[Bearbeiten] Wie deinstalliere ich Miranda IM?

Miranda IM schreibt keine extra Einträge in die Windows-Registry, es reicht also alle entsprechenden Ordner zu löschen.

So, fertig, das war es! Sie haben jetzt ein Miranda IM, was schon ein paar Sachen kann, und so kompliziert war es doch nicht, oder? Öffnen Sie jetzt den Ordner C:\Program Files\Miranda IM und erstellen Sie sich optional noch eine Desktopverknüpfung mit miranda32.exe bzw. miranda64.exe und starten Sie das Programm mit einem Doppelklick, danach geht es weiter mit dem ersten Start.

[Bearbeiten] Erster Start

Miranda-IM-Profil-Manager

Geben Sie unter Profil einen beliebigen Namen ein und drücken Sie dann auf Erstellen, das ist dann der Name Ihrer Profildatei, also der Datei, in der Miranda IM sämtliche Einstellungen und den Gesprächsverlauf mit Ihren Kontakten standardmäßig speichert. Die anderen Auswahlmöglichkeiten sind erstmal unwichtig. Sollte Miranda IM mehrere Profile finden, können Sie das Richtige auf dem Tab Meine Profile auswählen. Sie können diesen Dialog bei jedem Start von Miranda IM anzeigen lassen, indem Sie beim Starten die STRG-Taste gedrückt halten.

Direkt nach dem ersten Start

Danach öffnen sich ein paar Fenster auf dem Bildschirm. Die 2 Fenster (2) der Plugins Popup und Fingerprint informieren Sie über Neuigkeiten des Plugins, diese können Sie du durch Ok schließen. (Diese Funktion mit der Anzeige von Neuigkeiten haben leider die wenigsten Plugins)
Mit einem Links klick auf das Trayicon (4) öffnen und schließen Sie die Kontaktliste (1) mit einem Rechtsklick öffnet sich ein Menü wo Sie die Kontaktliste ein- oder ausblenden können, nach Kontakten suchen und diese hinzufügen, das Miranda IM-Hauptmenü anzeigen, den Status wechseln und Miranda IM wieder beenden, doch dazu weiter unten mehr. Wenn Sie die Maus über dem Trayicon bewegen und dort verharren, öffnet sich ein helles Feld des Plugins Tipper, da noch keine Konten eingerichtet wurden und dieses Plugin noch nicht eingestellt wurde, ist dieses Feld im Moment noch leer.

Kommen wir jetzt zum ersten interessanteren Teil, der Einrichtung von Protokollen mittels der Kontenverwaltung. Klicken Sie dazu im Dialog Konten (3) auf Yes.png. Unter Kontenname, im oberen Feld, können Sie einen beliebigen Namen angeben, diese Name wird dann zum Beispiel in Menüs angezeigt. In dem darunter liegendem Feld wählen Sie das Protokoll aus. Das Feld interner Kontoname kann leer gelassen werden, wie sich gezeigt hat ist es aber doch sinnvoll dort einen Namen einzugeben. Dieses Feld sollte zwar eigentlich nirgendwo sichtbar sein, gelegentlich sieht man diese Bezeichnung aber leider doch. Wenn man dieses Feld leer lässt, werden die Konten einfach durchnummeriert. Miranda IM löscht von sich aus keine hiermit erstellten Konten. Wenn Sie das Konto also irgendwann mittels Del.png wieder löschen und dann wieder den selben internen Kontennamen verwenden, erstellen Sie ein Konto mit den selben Daten wie das von dem gelöschten Konto. (Wenn Sie darüber mehr Wissen wollen, sollten Sie vielleicht auch den Artikel Kontenverwaltung durchlesen.

Anschließend klicken Sie nun auf das neu erstellte Konto auf der linken Seite des Dialogs. Auf der rechten Seite geben Sie dann die Kontendaten ein, also zum Beispiel Benutzername und Passwort, und klicken Sie danach auf OK.

 
CList Modern ohne Kontakte

Eines der wichtigsten Fenster in Miranda IM ist die Kontaktliste. An den Rändern können Sie es mit der Maus vergrößern und wenn Sie drauf klicken und die Maustaste gedrückt hallten, können Sie dieses verschieben.
Diese ist unterteilt in mehrere Bereiche, fangen wir ganz von oben an. Rechts ist das bekannte Symbol um die Kontaktliste auszublenden, durch einen Klick auf das Mirandasymbol im Systemtray wird sie wieder angezeigt. Mit einem Klick auf das Mirandasymbol "m" öffnet sich das Hauptmenü von Miranda IM. Dort kann man verschiedene Einstellungen vornehmen und diverse Informationen abrufen. Der Inhalt dieses Menüs ist abhängig von den installierten Plugins. Ein wichtiger Eintrag hier ist "Mein Profil ändern...". Sie können hier Ihr eigenes Avatar setzen und ,je nach Protokoll, Ihre persönlichen Daten, wie z.B. Wohnort, ändern. Sollten Sie hier keine Änderungsmöglichkeit Ihrer Daten finden, schauen Sie bitte im Hauptmenü unter dem jeweiligen Protokollnamen nach, bei einigen Protokollen funktioniert das nur über eine Webseite.

Darunter sieht man eine Toolbar. Mit dieser kann man diverse Fenster aufrufen, Einstellungen vornehmen und Informationen abrufen. Welche Schalter diese Toolbar hat ist ebenfalls größtenteils pluginabhängig. Von links nach rechts sind das, nach der hier vorgeschlagenen Installation, folgende:

Hauptmenü
Ruft das oben erwähnte Hauptmenü auf.
Statusmenü
(Klicken Sie jetzt bitte hier noch nichts an.) Die Protokolle können verschiedene Zustände haben, also z.B. verbunden (Online) oder nicht verbunden (Offline). Diesen Status können; mit einigen Ausnahmen, aber darauf gehe ich in diesem Text nicht ein; alle deine Kontakte sehen. Sie können mit diesem Status aber auch z.B. anderen anzeigen "Ja ich bin zwar online, will aber meine Ruhe haben", also "Bitte nicht stören". Das Statusmenü ist zweigeteilt, oben können Sie den Status für einzelne Protokolle festlegen, unten für alle Protokolle gemeinsam.
Konten...
Zeigt die bereits erwähnte Kontenverwaltung an.
Ofllinekontakte ausblenden
Hiermit können Sie Kontakte, die zur Zeit nicht online sind aus- oder einblenden. Da die Kontaktliste im Moment aber noch leer ist, passiert hier nichts.
Kontakte suchen/hinzufügen
Hiermit können Sie neue Kontakte zu Ihren Kontakten hinzufügen, im Moment funktioniert es aber nicht, da wir noch nicht online gegangen sind. Am einfachsten ist es wenn Sie die ICQ Nummer, die Live ID, den Benutzernamen oder eben allgemein die Benutzer-ID des jeweiligen Protokolls kennen. Es gibt aber auch Protokolle wo Sie z.B. nach Nachnamen Suchen können. Nachdem Sie den jeweiligen Suchbegriff oder die Benutzer-ID eingegeben haben, klicken wir auf Suchen, wählen den Kontakt aus und klicken dann auf Hinzufügen. In dem folgenden Dialog wählen wir nun Kontakt benachrichtigen und Autorisierungsanfrage senden aus und klicken dann auf Hinzufügen, der Kontakt erscheint dann in Ihrer Kontaktliste.
Einstellungen
Diese öffnet das wichtigste Mirandafenster überhaupt, die Einstellungen. Doch dazu später mehr.
Versionsinformationen in die Zwischenablage
Dieses hat für Sie keinen direkten Nutzen. Es ist aber für andere Hilfreich wenn sie dir helfen wollen. Es kopiert alle Ihre installierten Plugins, mit den entsprechenden Versionsnummern und dem Datum, in die Zwischenablage von Windows, schauen Sie sich dazu am besten auch mal FAQ Versionsinfo in das Forum stellen an um dazu weitere Informationen zu erhalten.

Darunter ist eine große weiße Fläche, die im Moment noch leer ist, da wir noch nicht online gegangen sind. Hier stehen Ihre Kontakte. Die Anzeige eines Kontaktes besteht dabei aus einem Avatar, dem Namen, dem Status, einem Haufen Icons wie z.B. für E-Mail, eine Homepage des Kontakts, welches Programm der Kontakt verwendet, und noch anderen Icons und Texte. Was da genau angezeigt wird, ist abhängig davon, was der Benutzer überhaupt angegeben hat. Wenn z.B. in seinen ICQ-Daten keine Adresse von seiner Homepage angegeben ist, fehlt natürlich auch das entsprechende Icon dafür.
Interessant ist auch ein Rechtsklick auf einen Kontakt, mit diesem Kontaktmenü können Sie verschiedene Informationen abrufen, Aktionen wie z.B. löschen und umbenennen ausführen u.v.m. Dieses Menü enthält, je nach dem welches Protokoll der Kontakt hat, teilweise unterschiedliche Einträge. Weitere wichtige Einträge in diesem Kontaktmenü sind für Gruppen. Mit Gruppen können Sie Ihre Kontakte logisch ordnen, also z.B. Freunde und Schulfreunde. Die Menüpunkte für Gruppen sind aber nur in einem leeren Bereich der Liste verfügbar. Wenn jetzt aber die Liste ganz voll ist, was dann? Zwischen dem Rand des Fenster, also diesem halbdurchsichtigem Rahmen, und den Kontakten gibt es einen ganz schmalen Abstand, machen Sie darauf einen Rechtsklick und das Menü erscheint wie gewöhnt. Wenn Sie die Maus über einen Kontakt bewegen, werden Ihnen mittels des Plugins Tipper YM Informationen über diesen Kontakt angezeigt.
Mit einem Doppelklick auf einen Kontakt öffnen Sie ein sogenanntes Nachrichtenfenster um mit dem Kontakt zu chatten.
Oberhalb der Kontakte sehen Sie noch eine schmale Leiste "Meine Kontakte". Mit dieser Leiste hat es folgende Bewandtnis. Alle Elemente in der Kontaktliste sind eigentlich in einem eigenen kleinen Fenster. Standardmäßig hat aber nur die Kontaktanzeige diese Titelleiste. Sie können diese Elemente anders anordnen, ausblenden oder sogar ganz von der Kontaktliste loslösen. Dazu machen Sie einen Rechtsklick auf die Titelleiste. Sie finden diese Einstellungen für die einzelnen Elemente auch unter Hauptmenü → Kontaktlisten-Elemente.

Darunter finden Sie auch den Kontaktfilter. Wenn Sie sehr viele Kontakte haben, wird die Liste eventuell sehr unübersichtlich, trotz der Gruppen, oder Sie möchten zum Beispiel nur Kontakte sehen die nicht Abwesend sind. Zum Einstellen dieses Kontaktfilters klicken Sie auf das zweite Symbol. Wenn Sie das eingestellt haben, können Sie einen Filter durch einen Klicken auf das erste Feld auswählen. Das dritte Symbol schaltet den ausgewählten Filter ab und zeigt wieder alle Kontakte an.

Als letztes sehen Sie ganz unten die Statusleiste. Durch einen Linksklick auf das jeweilige Icon setzen Sie den Status für dieses Protokoll, mit einem Rechtsklick öffnen Sie das Statusmenü, wo Sie alle Protokolle auf einmal auf einen bestimmten Status setzen können. Das bezeichnet man auch als "globaler Status". Eine Besonderheit gibt es da noch, wenn Sie das Statusmenü für ein Protokoll aufrufen (linke Maustaste) und auf den Protokollnamen klicken, steht dann da z.B. "ICQ (gesperrt)", der Menüeintrag wird eingedrückt und das Icon in der Statusleiste hat ein Schloss-Symbol. Dies bedeutet das sich der Status dieses Protokolls sich nicht mehr ändert, wenn der globale Status geändert wird. Ein erneuter Klick auf den Protokollnamen beendet diesen Modus wieder.

Rufen Sie jetzt das Statusmenü auf und setzen den globalen Status auf online.

[Bearbeiten] Das erste Mal online mit Miranda IM

Kontaktliste inkl. Kontakten - Das erstes Mal online

Nachdem Sie das erste Mal online gegangen sind, könnte Ihre Kontaktliste so aussehen, vorausgesetzt, Sie haben schon ein paar Kontakte in einem anderen Messengerprogramm hinzugefügt. In dem Moment, in dem Sie online gehen, erscheint ein Fenster, wo Sie einen Text eingeben können, "Ja, ich bin da" steht dort standardmäßig drin. Das ist der Text, den Sie auf dem Screenshot bei dem MSN-Kontakt unterhalb des Nicknamen sehen und den andere auch genauso sehen können. Der ICQ-Kontakt in diesem Beispiel hört sich gerade Musik an. Sie sehen dort den aktuellen Musiktitel. Außerdem wird da nicht das Protokollicon selber angezeigt, sondern das Icon des XStatus. XStatus ist eine spezielle Art von Status die zusätzlich zu dem normalen Status gesetzt werden können. Sie können den über das Statusmenü aufrufen. Nur ICQ, MSN und Jabber haben diesen XStatus. Für das Senden Ihrer Musik an andere brauchen wir das Plugin ListeningTo. Noch ein Wort zu den Gruppen. Auf dem Screenshot sehen Sie die Gruppen "Spezial" und "Non IM Contacts". Die Gruppe "Spezial" habe ich, mit einem anderen Messenger, selbst dort angelegt. Gruppen werden, neben den Kontakten selbst, also auch auf dem Server des jeweiligen Protokolls mitgespeichert. Egal mit welchem Programm Sie Ihre Kontakte abrufen, die Gruppen bleiben also erhalten. Die Gruppe "Non IM Contacts" ist eine spezielle Gruppe eines Protokolls, hier MSN. Wundern Sie sich also nicht wenn dort auf einmal Gruppen erscheinen die Sie gar nicht angelegt haben. In diesem Fall kommt die Gruppe "Non IM Contacts" von dem MSN-Protokoll. Die Gruppe beinhaltet alle MSN-Kontakte, die keine Messenger-Kontakte sind, dass passiert zum Beispiel dadurch, dass Sie mit Hotmail, einem E-Maildienst von MSN, eine E-Mail schreiben. Wenn Ihre Kontaktliste leer ist, weil Sie komplett neu anfangen und noch gar keine Kontakte haben, fügen Sie welche mit dem Schalter Kontakte suchen/hinzufügen in der Toolbar oder über das Hauptmenü hinzu.

Klicken Sie jetzt mal ein wenig mit der linken und rechten Maustaste herum, um zu sehen welche verschiedenen Menüs Sie haben und welche Aktionen Sie so ausführen können.

Naja, ganz nett das Ganze, nur... machen wir also weiter mit den Einstellungen.

 

[Bearbeiten] Einstellungen

[Bearbeiten] Ein Wort zu den Bugs

Vielleicht ist es Ihnen schon selbst aufgefallen, aber da ist ein Programmfehler oder Softwarefehler (Bug) in der Kontaktliste. Obwohl das Plugin Tipper YM Ihnen anzeigt, wenn Sie mit der Maus über einen Kontakt fahren, dass ein Kontakt zum Beispiel eine Homepage angegeben hat, wird kein Extraicon angezeigt. Das Problem ist hierbei:

  1. Überhaupt den Bug richtig zu erkennen. Gerade Neulinge, aber auch alte Hasen, denken sich vielleicht, dass wäre normal und ist gar kein Bug, solange Miranda IM nicht abstürzt oder etwas komplett Falsches anzeigt.
  2. Den Bug einem Plugin zuzuordnen. Bei der Unzahl von Plugins ist das nicht ganz so einfach wie es sich vielleicht anhört.
  3. Ist das ein Bug oder eine falsche Einstellung? Gerade wenn man ein Plugin ganz neu installiert hat, ist das nicht einfach zu erkennen. Eventuell gibt es hier im Wiki oder im Chat weitere Hinweise für die richtigen Einstellungen.
  4. Den Bug zu melden. Anfänger sollte auf jeden Fall im deutschen Forum nachfragen wenn ihnen was ungewöhnlich vorkommt. Ersparen Sie und Uns bitte selber und anderen unnütze Nachfragen, am besten beschreiben Sie genau, wann und wie der Bug auftrat, es gilt: je mehr Informationen Sie preisgeben, um so mehr kann die Community damit anfangen. Bei der Unzahl an Plugins ist eine Versionsinfo auch nicht verkehrt.

Sie sehen, das Ganze erfordert etwas Übung, und auch alte Hasen tun sich hier teilweise sehr schwer. Das Einzige, was hier zumindest meistens hilft, ist eine gewisse Erfahrung. Miranda IM selbst hat einen Bugtracker, genau wie viele anderen Entwickler auch, wo alle gemeldeten Bugs eingesehen werden können und falls Sie selbst einen haben, oder einen Wunsch, können sie Sich nach der Registrierung dazu auch gerne äußern.

[Bearbeiten] Einstellungen

Rufen Sie mal die Einstellungen über das Hauptmenü, das Traymenü oder den Schalter in der Toolbar auf.

Auf der linken Seite finden Sie die Einstellungen Ihrer Plugins, unterteilt nach Themen. Die Hauptthemen sind:

Customize
Hier stellen Sie Sachen wie Farben, Schriftarten, Klänge usw. ein, also alles, was irgendwie mit dem Aussehen von Miranda IM zu tun hat, aber weniger mit der eigentlichen Funktion.
Dienste
Es gibt einige Plugins die alleine gar nichts machen, sondern nur irgendwelche Funktionen anderen Plugins zu Verfügung stellen. Eine andere Art von Diensten sind Plugins, die ausgeführt werden können, ohne dass Miranda IM selbst vollständig gestartet wird. Dazu dient die untere Auswahlbox im Profil-Manager, siehe Erster Start.
Ereignisse
Hier sollten alle Ereignisse aufgelistet werden, die irgendwie von außen herein kommen. Leider ist das Ganze bei Miranda IM nicht sehr konsequent. Es gibt einen Haufen Plugins, die zwar auch Ereignisse verarbeiten, hier aber keinen Eintrag haben. Dies setzt sich leider im gesamten Einstellungsfenster fort. Es gibt immer Plugins die bestehende Themen nicht nutzen, oder ein falsches Thema wählen. Das ist mit ein Grund warum das Einstellungsfenster, nicht nur auf den ersten Blick, etwas ungeordnet aussieht. Ein interessanter Punkt ist hier "Ignorieren". Ein Haken vorne zeigt den Kontakt in der Kontaktliste an oder blendet ihn aus. Mit den Punkten dahinter können Sie die entsprechende Funktion für einzelne Kontakte ein- oder ausschalten. Mit dem blauen Haken und dem roten Ausrufezeichen ignorieren Sie alles von diesem Kontakt oder lassen Sie alles zu. Eine Besonderheit ist noch "**Unbekannte Kontakte**", diese Einstellung wäre sehr gut geeignet dafür Spam von unbekannten Kontakten zu vermeiden. (Unbekannte Kontakte sind Kontakte die Sie nicht auf Ihrer Kontaktliste haben, oder sonstwo in Miranda IM stehen) Leider funktionieren dann die Gruppenchats von IRC, Jabber, AIM oder dem MSN Protokoll nicht mehr 100%.
Kontaktliste
Hier finden Sie alle Einstellungen der Kontaktliste. Wenn Sie bisher einen Orginalmessenger verwendet haben, wird Ihnen das vielleicht etwas viel vorkommen. Ein Vorteil von Miranda IM ist die individuelle Einstellbarkeit. Bei einigen Plugins wäre es vielleicht besser gewesen, wenn der Entwickler nicht auf jeden Wunsch eingegangen wäre.
Nachrichtensitzungen
Hier finden Sie alles, was mit dem Nachrichtenfenster zu tun hat, also dem Fenster, das Sie zum Chatten verwenden.
Plugins
Hier finden Sie eine Liste aller Ihrer aktuellen Plugins. Mit dem Haken vorne können Sie Plugins ein- oder Ausschalten. Der Grüne Punkt hinten zeigt an, dass das jeweilige Plugin von Miranda IM geladen wurde. Darunter findest du eine Kurzinfo über das jeweilige Plugin.
Popups
Dieser Eintrag kommt von dem Plugin Popup. Popups sind kleine Fenster oben rechts auf dem Bildschirm, die Sie über irgendwelche externen Ereignisse informieren, also z.B. was ein Kontakt geschrieben hat, das ein Kontakt online gegangen ist, usw. Hiermit stellen Sie ein was Sie wie anzeigen möchten.
Protokolle
Hier können Sie Einstellungen für die Dateiübertragung vornehmen und Einstellungen für einzelnen Protokolle.
Status
Hier stellen Sie ein wie andere Kontakte Ihren Status sehen und wie Sie den Status von anderen sehen.
Verlauf
Hier finden Sie die Einstellungen für die Verlaufsanzeige. Im Verlauf werden alle Chats, die Sie mit anderen führen, gespeichert.

Bei den erweiterten Einstellungen unten links handelt es um eine Einstellung die immer eingeschaltet sein sollte. Theoretisch würde sie dafür sorgen das in den Optionen nur die Einstellungen angezeigt werden, die absolut notwendig sind. Leider unterstützen nur die wenigsten Plugin dies Option und zeigen immer alles an. Um bei den Optionen die das unterstützen keine Option zu übersehen, sollten Sie die diese besser eingeschaltet lassen.

Rechts oben ist eine Suchbox, hiermit können Sie sich schnell alle Optionen eines bestimmten Plugins anzeigen lassen.

Bevor wir nun weitermachen, klicken Sie sich doch mal durch die Optionen, und spielen z.B. mit den Optionen der Kontaktliste herum. Machen Sie das Ganze aber lieber schrittweise, also nicht 10 Optionen ändern und dann auf Übernehmen klicken, sondern Schritt für Schritt. Bei einigen Optionen werden Sie anhand des Textes sehen wozu diese gut sind, bei anderen hilft vielleicht die Pluginbeschreibung im Wiki, einige kann man durch ausprobieren raus finden, bei einigen hilft vielleicht das Forum weiter. Stichwort "Pluginbeschreibungen im Wiki", die Anzahl derer, die hier im Wiki Artikel schreiben, ist leider bescheiden, daher sind einige Artikel leider veraltet, unvollständig oder auch gar nicht vorhanden. Das ist nun mal bei Hobbyprojekten so. Einige haben mehr Zeit als andere, einige trauen sich nicht, was zu schreiben, oder haben keine Lust, ein paar Spezialisten finden es besser, einfach immer nur rumzunörgeln und zu meckern, anstatt mal selber was zu tun. Wie im richtigen Leben eben. Wenn SIE! sich dazu berufen fühlen was daran zu ändern, die Artikel des Wikis sind für jeden Editierbar und neue Artikel darf auch selbstverständlich jeder schreiben. Wenn Sie Fragen zu einem Text im Wiki haben, benutzen Sie bitte die jeweilige Diskussionsseite.

Den oben erwähnten Bug beheben Sie so, gehen Sie auf Einstellungen → Kontaktliste → Inhalte Kontaktanzeige → Reiter Extraicons schalten dort irgendeinen Eintrag aus der Liste aus und wieder ein, klicken dann auf Übernehmen.

Was müssen Sie sonst noch einstellen? Vielleicht gar nichts, weil Sie mit dem Miranda IM, so wie es ist, zufrieden sind? Kurz gesagt, probieren Sie es selbst aus und lesen sich die Pluginbeschreibungen hier im Wiki durch. Aber ich kann Ihnen leider nicht sagen wie Ihr Miranda IM auszusehen hat und welche Funktionen es haben soll. Ich beschränke mich also auf die Einstellungen die Sie auf jeden Fall einmal ansehen sollten.

Customize → Hotkeys
Neben der Mausbedienung können Sie hier auch einzelnen Funktionen den Tasten zuweisen. Mit einem Rechtsklick können Sie festlegen ob die Taste (der Hotkey) immer funktioniert oder nur wenn Miranda IM geöffnet ist. Ersteres könnte vielleicht stören wenn Sie z.B. mit MS-Office arbeiten. Da der Hotkey von Office dann nicht mehr funktioniert oder nicht den gewünschten Effekt besitzt. Mit einem Doppelklick hinter der Bezeichnung legen Sie die Taste fest.
Customize → Icons
Wenn Ihnen die Icons nicht gefallen, können Sie diese hiermit ändern. Mit Iconsammlung laden laden Sie sich das komplette Iconpakete, mit Icons importieren können Sie einzelne Icons mittels Drag&Drop ersetzen. Mit einem Rechtsklick auf ein Icon können Sie es auch wieder zurücksetzen.
Customize → Klänge
Hier können Sie Ereignissen einen Sound zuweisen. Sie könnnen dafür jede beliebige .WAV Datei nehmen.
Customize → Kontaktlistenskin
Hier können Sie einen anderen Skin für Ihre Kontaktliste festlegen. Skins finden Sie auf DeviantArt oder Addonseite. Laden Sie sich dort jeweils die ZIP Datei herunter, entpacken diese, und kopieren das Ganze, inklusive dem Unterordner, nach Skins. Über 'den Dialog 'Durchsuchen wählen Sie dann die gewünschte Skinddatei aus.
Customize → Menüs
Hier können Sie einzelne Menüeinträge ein- oder ausblenden und mittels Drag&Drop verschieben.
Customize → Smileys
Wenn Ihnen die mitgelieferten Smileys nicht gefallen finden Sie auf der Addonseite andere. Laden Sie sich dort die ZIP Datei herunter, entpacken diese, und kopieren das Ganze, inklusive dem Unterordner, nach Smileys, über ... rechts oben wählen Sie das Paket dann aus.
Customize → Verzeichnisse
Einige Plugins bieten hier die Möglichkeit die Verzeichnisse Ihren Wünschen anzupassen.
Verlauf
Schalten Sie hier die Option

Nachrichtenverlauf durch H++ ersetzen ein. (Sie müssen Miranda IM danach neu starten!) Damit bestimmen Sie die Anzeige des Verlaufs im Nachrichtenfenster. Miranda IM bietet 3. Möglichkeiten den Verlauf im Nachrichtenfenster anzuzeigen; 1. Die Anzeige ohne Zusatzplugins, diese ist relativ einfach gehalten und wenig funktional; History ++, die Textausgabe ist mehr oder weniger einfach gehalten, verfügt aber über einige Zusatzfunktionen; IEView, die Anzeige wird durch eine HTML Anzeige ersetzt, diese sieht vielleicht nett aus, bietet, ohne sehr viel Mehraufwand, aber kaum nützliche Funktionen.

Wie gesagt, der Rest ist abhängig von Ihren Wünschen, Bedürfnissen und verwendeten Plugins.

Das letzte Fenster was ich hier noch kurz ansprechen möchte ist das:

[Bearbeiten] Nachrichtenfenster

Nachrichtenfenster Scriver mit History++
Sie öffnen das Nachrichtenfenster durch einen Doppelklick auf einen Kontakt in der Kontaktliste, oder Sie können das Nachrichtenfenster auch so einstellen das es automatisch aufgeht, wenn jemand Ihnen schreibt.

Im oberen Bereich finden Sie den Namen, den Statustext und das Avatar des jeweiligen Kontaktes. Darunter sehen Sie den Gesprächsverlauf des Kontaktes. Wenn Sie einen Rechtsklick in den Verlauf machen, finden Sie Funktionen um den Text zu kopieren und ähnliches. Darunter sehen Sie eine Toolbar. Hier können Sie verschiedene Aktionen ausführen und Informationen über den Kontakt abrufen. Bewegen Sie dazu die Maus einfach über einen der Schalter, wenn Sie nicht wissen wozu sie gut sind. Ein Wort noch zu den Smileys. Miranda IM verwendet keine grafischen Smileys nach außen hin. Wenn Sie also ein Smiley wie z.B. " ;) " empfangen, setzt Miranda IM das bei der Anzeige in einen grafischen Smiley um und zeigt dann die entsprechend gesetzte Grafik an. Wenn Sie selber einen grafischen Smiley auswählen zeigt Miranda IM zwar die Grafik an, gesendet wir aber nur der Text ";)". Direkt die Grafik für den Smiley zu empfangen oder zu senden, wie einige Original-Messenger das machen, wird also, zumindest standardmäßig, nicht unterstützt. Es ist auch nicht geplant in naher Zukunft diese Funktion einzubauen. Darunter finden Sie das Feld wo Sie die Nachricht eingeben können, zum abschicken drücken Sie die Eingabetaste, für einen mehrzeiligen Text STRG + Eingabetaste.

Wenn Sie mit mehreren verschiedenen Kontakten gleichzeitig chatten, enthält das Fenster mehrere Reiter, auch Tabs genannt.

So, das war es. Sie müssen jetzt ein voll funktionierendes Miranda IM haben, mit dem man schon eine Menge anstellen kann. Probieren Sie selbst ein wenig herum, schauen Sie sich die Wikiseiten zu den einzelnen Plugins an, installieren sich von der Addon Seite die Plugins die Sie interessant finden; deinstallieren Sie vielleicht ein paar von denen die hier bereits gezeigt worden sind, wenn Sie Ihnen nicht gefallen. Oder tauschen Sie diese gegen andere aus; suchen Sie im Wiki und Forum herum, vielleicht finden Sie etwas was Sie interessiert. Schauen Sie sich vielleicht auch mal die englische Wiki Webseite an und vielleicht besuchen Sie uns dann mal im deutschen IRC- oder Jabberchannel. Wir würden uns auf Ihren Besuch freuen.

Wenn Sie Verbesserungsvorschläge oder Fragen zu diesem Text haben, klicken Sie ganz oben im Wiki auf "Diskussion" und schreiben Sie uns ein paar Sachen hierzu auf.